topad


Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Arbeiten in und für Stiftungen

Wiegt der idealistisch anmutende Willen zum Sozialen Engagement die immer weiterwachsenden bürokratischen Anforderungen des Stiftungswesens auf? Dieser und weiteren Fragen geht die aktuelle Ausgabe der Stiftung&Sponsoring nach.

Stefan Nährlich stellt die Befunde des Bürokratie-Barometers Bürgerstiftungen 2019 vor, Ariane Lunkenbein spricht über die Vielfalt und Möglichkeiten, die ein hauptamtlicher Arbeitsplatz in einer Stiftung bieten kann, Christiane Biedermann zeigt in ihrem Beitrag wie das Hauptamt das Ehrenamt in Bürgerstiftungen unterstützt, Volker Then und Martin Hölz gehen der Frage nach, wie Stiftungen als professioneller Partner von außen gesehen werden. Im Gespräch mit der S&S-Redaktion geht Stefan Diefenbach-Trommer auf die Frage ein, wie es nach dem Attac-Urteil des BFH im Gemeinnützigkeitsrecht weitergehen soll und Jana Priemer liefert in ihrem Artikel eine Tour d’Horizon zur Entwicklung der organisierten Zivilgesellschaft.




Online-Ausgabe Stiftung&Sponsoring




Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden