topad


Zwischen Engagement und Bürokratie: Foundation Governance

Zwischen Engagement und Bürokratie ringen die Stiftungen um eine gute Praxis. Dabei geht es auch um den Umgang mit sozialen Netzwerken und Whistleblowern, neuen Kommunikationsformen oder zunehmenden Compliance-Anforderungen. Foundation Governance bezeichnet daher den Schwerpunkt dieser Ausgabe.

Stefan Nährlich etwa fragt nach dem Erfüllungsaufwand durch regulatorische Anforderungen; Alexander Etterer stellt das Instrument des Transparenzberichts ausführlich vor. Geschaut wird auf die EU, die Schweiz oder die heimische Stiftungsaufsicht. So finden Sie Beiträge, die Hinweise für die eigene Tätigkeit geben können, aber auch Impulse für die weitere Diskussion.




Online-Ausgabe Stiftung&Sponsoring




Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden