Ausgabe 1/2013

Transformationen: Zwischen Kontinuität und Aufbruch

Ob demografischer Wandel, verändertes Freiwilligenengagement, Finanzkrise, Wettbewerb, Professionalisierung: Gesellschaftliche Realitäten und Veränderungen machen vor Stiftungen nicht Halt. Sie können zum Beispiel Probleme bei der Nachfolge in Stiftungsgremien auslösen, Anpassungen der Öffentlichkeitsarbeit, von Kooperationsverträgen, Förderstrategien, des Anlageverhaltens oder sogar des Stiftungszwecks erfordern.

Stiftungen tun gut daran, diese Entwicklungen wahrzunehmen, zu analysieren und sich einem regelmäßen Veränderungs-Management zu unterziehen. Der Schwerpunkt dieses Heftes zeigt, wie es Stiftungen gelingen kann, sich durch vorausschauende Nachfolgeplanung und Change Management für die Zukunft zu wappnen.


Akteure & Konzepte

Was meint …?
Peter Daetz, Stifter PDF-Download des Interviews


Helga Lüngen
ZNS – Hannelore Kohl Stiftung. 30 Jahre Einsatz für Menschen mit Schädelhirnverletzungen


Kommunikation & Sponsoring

Susanne Müller-Zantop
Aufmerksamkeit zu finden ist eine Kunst. Klare Positionierung als Voraussetzung für erfolgreiches Stiftungshandeln


Organisation & Finanzen

Jörg F. Maas
Das ABC des Change-Managements in Stiftungen. Wie der Wandel gelingen kann – ein Beispiel aus der Praxis

Berit Sandberg / Ina Dieckmann / Silvia Werner
Droht im Stiftungswesen eine Führungskrise? Empirische Befunde und Handlungsempfehlungen

Lorenzo Fioramonti / Ekkehard Thümler
Crisis? What Crisis? Zur Rolle deutscher Stiftungen in der Wirtschafts- und Finanzkrise

Michael Urselmann / Wolfram Schwabbacher
Größer und dynamischer als vermutet. Statistisches Bundesamt zeigt Wachstum im deutschen Spendenmarkt

Wiebke Doktor / Doris Kunstdorff
SEPA – Kurz vor Schluss. Neuerungen und aktueller Stand beim Lastschriftverfahren

Detlev Bremer / Ralf Kleber
Stiften organisieren. Projekt- und Finanzverwaltung mit integrierter Standard-Stiftungssoftware

Philanthropicus
Neues aus Philanthropien. Immobilien-Alchemismus

Thomas Erdle
Was ist eigentlich ein Stiftungsfonds? Wenn Definitionen an der Realität vorbeigehen


Recht & Steuern

Grundlagen der Stiftungspraxis
Fördergrundsätze

Thomas Fritz
Endlich Klarheit? Der neue Sponsoringerlass zur Umsatzsteuer

Evelin Manteuffel
Aktuelle Gerichtsentscheidungen und Verwaltungsanweisungen


Bücher & Aufsätze

Christoph Mecking
Von Beständigkeit und Wandel


Service & Aktuelles

Nachrichten & Vermischtes

Personen & Veränderungen

Preise & Auszeichnungen

Termine & Veranstaltungen


Rote Seiten

Ralf Klaßmann / Gabriele Ritter
Das “Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts” und seine Auswirkungen für
steuerbegünstigte Stiftungen

Am 1. Februar 2013 hat der Bundestag das “Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts” beschlossen, dem der Bundesrat nach derzeitiger Planung am 1. März 2013 zustimmen soll. Das Gesetz hat die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zum Ziel, insbesondere durch Entbürokratisierung und Flexibilisierung der
rechtlichen Rahmenbedingungen.
Klaßmann und Ritter erläutern die Änderungen und ihre Auswirkungen für die Stiftungspraxis – unter Einbezug der zu diesen Themen ergangenen
Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen.
Der Anhang enthält die Änderung der AO im Wortlaut


2 x Stiftung&Sponsoring gratis

Nutzen Sie unser Angebot und testen Sie zwei Ausgaben gratis!

Einfach das Formular ausfüllen und per Fax oder Post zurückschicken:

Bestellformular für zwei Gratis-Ausgaben