Recht & Steuern

Urteile & Erlasse

Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der Opfer der Erd- und Seebebenkatastrophe in Japan im März 2011

BMF, Schreiben vom 24. 3. 2011, IV C 4 – S 2223/07/0015:005

Das Schreiben legt den Zeitraum, für den das Verfahren für den vereinfachten Zuwendungsnachweis gem. § 50 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 EStDV gilt, auf den 11.März bis zum 31. Dezember 2011 fest.

Gem. § 50 Abs. 2 Nr. 1 EStDV genügt als Nachweis zur Geltendmachung des Spendenabzugs der Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung des Kreditinstituts oder der PC-Ausdruck bei Online-Banking, wenn innerhalb eines durch die obersten Finanzbehörden festgelegten Zeitraumes Zuwendungen zur Hilfe in bestimmten Katastrophenfällen auf ein dazu von inländischen juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder inländischen öffentlichen Dienststellen oder von amtlich anerkannten Verbänden der freien Wohlfahrtspflege eingerichtetes Sonderkonto geleistet werden.
Das Verfahren findet auch Anwendung für Zahlungen, die bis zum 30.3.2011 nicht auf ein Sonderkonto, sondern auf ein Konto der genannten Einrichtungen geleistet werden [s. ausführlich zum vergleichbaren BMF-Schreiben v. 4.2.2010 (Haiti) in S&S 2/2010, S. 49 f.]

Quelle: Evelyn Manteuffel, RAin, Deutsches Stiftungszentrum GmbH
im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

www.bundesfinanzministerium.de

Zur Übersicht "Recht & Steuern // Urteile & Erlasse"