topad


Organisation & Kommunikation

Artikel

Wie stark ist der gemeinnützige Sektor digitalisiert?

Für Till Behnke, Gründer der Fundraising-Plattform betterplace.org, ist es unausweichlich, dass sich der Dritte Sektor für digitale Instrumente öffnet. Doch eine Online-Befragung von gemeinnützigen Organisationen zeigt, dass sich nur wenige aktiv damit auseinandersetzen und Bedarf sehen, sich dem digitalen Wandel stärker zuzuwenden.




Das Forum für Soziale Innovationen ist ein Zusammenschluss gemeinnütziger Organisationen, die ein gemeinsames Anliegen verbindet: die möglichst effektive und effiziente Lösung von sozialen Problemen in Deutschland. Die Vodafone Stiftung richtet daher zum wiederholten Male das Forum für Soziale Innovationen aus, in diesem Jahr in Kooperation mit betterplace.org.

Thema des Forums, das im September 2015 in Berlin stattfand, war die “Digitalisierung im gemeinnützigen Sektor”. Wie andere Sektoren auch steht der Dritte Sektor und damit nicht nur die traditionellen Wohlfahrtsverbände, sondern auch Stiftungen, Vereine und Sozialunternehmen vor der Herausforderung, sich digital aufzustellen und für seine Zielgruppen interessant zu bleiben.

(18.9.2015 | Quelle: Vodafone Stiftung)

Zur Übersicht "Organisation & Kommunikation // Artikel"