Organisation & Finanzen

Literaturtipps

Das Engagement der Dresdner Bank

Wedell, Michael (Hrsg.): Die Bank in der Gesellschaft. Das Engagement der Dresdner Bank. Wiesbaden (Tre Torri) 2009 (204 S.) 19,90 € (ISBN 978-3-941641-02-0)

Die Banken stecken schon länger in einer Vertrauenskrise, die derzeit mit „Occupy Wall Street“ einen ihrer Höhepunkte erreicht hat. Sie zeichnen sich aber auch durch ein besonderes gesellschaftliches Engagement aus. In dem vorliegenden Sammelband stellt Michael Wedell, Direktor und Leiter Corporate Affairs bei der Dresdner Bank, Beiträge zusammen, die aus Innen- und Außensicht den Einsatz des inzwischen in der Commerzbank aufgegangenen Instituts vorstellen. Bekannte Persönlichkeiten zeigen zunächst allgemeine Perspektiven des Unternehmensengagements auf, etwa Ursula von der Leyen zur Politik, Michael Otto [S&S 6/2008, S. 6-8] zur Wirtschaft oder Frank Trümper [S&S 2/2005, S. 4-5] zur Zivilgesellschaft. Dann geht es um konkrete Förderpolitik in Bildung und Kultur, eingerahmt durch Reflexionen zur Bank in der Gesellschaft, zur Traditionspflege. Beschlossen wird der Band durch einen Essay von Martin Mosebach („Die Banken und die Stadt“). Die Zusammenschau zeigt ein inspirierendes Bild stabiler und unabhängiger Fördertätigkeit.

Zur Übersicht "Organisation & Finanzen // Literaturtipps"