Vermögen & Finanzen

Artikel

30 Jahre .org-Domains

Die in Reston (Virginia/USA) ansässige Public Interest Registry feiert das 30-jährige Bestehen von .org. Die Top Level Domain hat sich nicht zuletzt als Online-Heimat für Engagement und gemeinnützige Organisationen profiliert.

Die .org-Domains sind fast so alt wie das Internet selbst, das die Art, wie Menschen kommunizieren, sich zusammentun und Informationen finden und austauschen, für immer verändert hat. Zum Jubiläum hat Public Interest Registry, selbst gemeinnützigr Registrar von .org-, .ngo- und .ong-Domains, eine Website online gestellt. Dort zeigt eine interaktive Zeitleiste, wie namhafte Websites und die Organisationen dahinter sich während der letzten 30 Jahre verändert haben.

Mehr als 10,5 Millionen .org-Domains sind heute registriert. Einige Beispiele für bekannte Websites:

  • Die Wikimedia Foundation ging mit der Open-Source-Datenbank wikipedia.org am 13. Januar 2001 online. Sie bietet kostenfreies enzyklopädisches Wissen in 284 Sprachen und ist eine der zehn Websites mit dem höchsten Traffic weltweit.

  • WordPress startete wordpress.org am 27. Mai 2003 und gilt mittlerweile als das meistbenutzte Tool für Websites und Weblogs weltweit.

  • Die Naturschutzorganisation The Nature Conservancy betreibt die Domain nature.org seit dem 15. Mai 1996, um ihre Arbeit zum Schutz von Boden und Wasser zu kommunizieren.

  • UNICEF startete die Website unicef.org am 10. März 1993 und treibt hier den Einsatz für das Wohl von Kindern in 190 Ländern voran.

Übrigens: Die .org ist eine von sechs Top Level Domains, die am Anfang des World Wide Web standen, neben .com, .edu, .gov, .mil, und .net.

(13.7.2015 | Quelle: Public Interest Registry)

Website "Happy 30th .org"

Zur Übersicht "Vermögen & Finanzen // Artikel"