Akteure & Konzepte

Stiftungsporträts

Stiftung "Großes Waisenhaus zu Potsdam"

„Du bist Geschichte“ – Jugendmedienprojekt 20 Jahre nach dem Fall der Mauer

Seit über 10 Jahren fördert die Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ Projekte für junge Menschen im Land Brandenburg. Ein für alle Beteiligten sehr interessantes und vielversprechendes Projekt hatte am 9.November 2009 - 20 Jahre nach dem Fall der Mauer seinen Höhepunkt. Die Idee: 20 Jahre – 20 Projektideen.

Schirmherr Stumpen im Interview mit Projektteilnehmern

Der Fall der Mauer im November 1989 liegt inzwischen 20 Jahre zurück. Viele kennen diese Zeit nur aus Erzählungen, von Bildern oder aus Filmen. Doch wie war das eigentlich im Herbst `89, in der Zeit des Umbruchs? Entdecken sollten die Projektteams persönliche „Wendegeschichten“ von Familien, Nachbarn und Bekannten. Die Initiative suchte Episoden aus Berlin und Brandenburg, die sich unmittelbar auf die Ereignisse vor 20 Jahren beziehen. Das konnten Erzählungen sein, in denen damalige Wünsche und Hoffnungen mit der jetzigen Situation verglichen werden, oder Beiträge über typische „Ost-West-Vorurteile.“

Recherchiert wurde vor Ort, Zeitzeugen wurden interviewt, die am Projekt teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sollten sich mit der Zeit vor 20 Jahren auseinandersetzen und ihre persönlichen Videofilme zum Thema produzieren. Eine achtköpfige Fachjury wählte insgesamt 18 Projekte aus Berlin und Brandenburg für die Teilnahme an dem mit 20.000 € geförderten Jugendmedien-Projekt „Du bist Geschichte“ aus.

Bei der Projektumsetzung erhielten die jungen Redakteure und Filmemacher professionelle Hilfe sowohl bei der Erschließung des geschichtlichen Hintergrundes als auch bei der technischen Realisierung. Zusätzlich hatten 20 Jugendliche die Chance im Sender „Alex“ (früher: „Offener Kanal Berlin“, OKB) eine „Du bist Geschichte“ – Jugendredaktion aufzubauen. Die Redaktion bereitete die Ergebnisse der zwanzig Teams aus Berlin und Brandenburg für das Fernsehen auf und erweiterte diese zum Teil auch durch eigene Recherchen.

„Du bist Geschichte“ startete am 12. Juni 2009 mit einer Auftaktveranstaltung in Potsdam und endete am 6. November 2009 in Berlin. Alle Beiträge wurden beim 2. JIM Filmfestival Brandenburg sowie auf www.dubistgeschichte.de als Online-Geschichtsbuch präsentiert. Daneben wurden die drei Preisträgerbeiträge auf dem Jugendgeschichtstag am 9. November 2009 in Berlin gezeigt.

"Wenn Zeit Geschichte wird - Episoden zum Mauerfall", Eröffnungsgespräch mit Stumpen, Entertainer und Sänger der Gruppe Knorkator, Carsten Rochow, Moderator bei Radio Fritz (rbb), Jens Quandt, Moderator und Journalist und Axel Prahl, Theater- und Filmschauspieler

Die jeweils interessanteste Grundidee verbunden mit einem schlüssigen Gesamtkonzept überzeugte die Jury und die Jugendlichen bekamen im Juni 2009 offiziell ihre Förderurkunden im Friedenssaal der Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ überreicht, wo sie auf die Schirmherren (und -damen) des Projekts trafen und mehr über deren ganz persönliche Erlebnisse aus der Zeit erfuhren: Schauspieler Axel Prahl (Kommissar aus dem Tatort), Knorkator-Sänger Stumpen sowie die Rapperin Pyranja und der Freeridemeister (Mountainbike) Timo Pritzel (letztere zwei waren an dem Tag leider verhindert und ließen sich vertreten).

Zu den spannenden Projektideen zählt auch die von ‚LEG LOS! Anlaufstelle für Jugendmedienarbeit Lichtenberg‘ (MediaToBe / M2B e.V.): Drei Jugendliche begeben sich mit einem Bus auf einen Roadtrip durch den „Speckgürtel“ Berlins, um die alten Wege der Mauer zu erkunden und persönliche Geschichten der alten und neuen Grenzbewohner zu entdecken. Es entsteht ein Film, der die Zuschauer mit einem unkonventionellen Blick auf die Geschichte konfrontiert und unerwartete Perspektiven von Orten vermittelt, an denen vor 20 Jahren die Nation geteilt war.

„Du bist Geschichte“ hat als Projekt das aufregende Ereignis des Mauerfalls in Deutschland vor zwanzig Jahren aus der Perspektive Jugendlicher von heute eingefangen.

Alle entstandenen Publikationen und Beiträge sind auf www.dubistgeschichte.de zu finden. „Du bist Geschichte“ ist ein Gemeinschafts-Projekt der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, der Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“ und der Stiftung Demokratische Jugend u.v.a. (12/02/10, Gesine Hanebuth-Schubert, Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam“)

www.dubistgeschichte.de

Themenschwerpunkt in Stiftung&Sponsoring Ausgabe 1/2010: Bilder in Bewegung – Filme in Kommunikation und Förderung (Erschienen am 12.2.2010)


Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Stiftungsporträts"