topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Krebsstiftung Berlin gegründet

Hilfe für Betroffene, damit auch ein Leben mit Krebs lebenswert bleibt. Information und Aufklärung, damit die Krebserkrankung ihren Schrecken verliert. Forschungsförderung, damit in Zukunft noch mehr Menschen geheilt werden können. Das sind die wesentlichen Ziele der neuen Krebsstiftung Berlin.

Für Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja ist die Gründung der Stiftung ein wichtiger Schritt für die Krebsbekämpfung. “Ich freue mich, dass es der Berliner Krebsgesellschaft gelungen ist, die Krebsstiftung Berlin auf den Weg zu bringen. Von der Stiftung werden Impulse und Initiativen ausgehen, die den Kampf gegen Krebs unterstützen. Diese Unterstützung brauchen wir dringend, auch vor dem Hintergrund, dass die Zahlen von Neuerkrankungen aufgrund des demographischen Wandels weiter ansteigen werden.”

“Krebs ist sowohl ein persönliches Schicksal für die Betroffenen als auch eine gewaltige Herausforderung für die Gesellschaft”, sagte Prof. Dr. Dr. Peter M. Schlag, Vorsitzender der Berliner Krebsgesellschaft und der Krebsstiftung Berlin. “Wenn wir dauerhaft mehr erreichen wollen, dann brauchen wir verstärktes gesellschaftliches Engagement. Ich bin überzeugt, dass wir mit der Krebsstiftung Berlin noch mehr Menschen und Mittel für die Überwindung der Krebserkrankung und ihrer Folgen mobilisieren können.”

Die Krebsstiftung Berlin hat insbesondere das Ziel, beständige Finanzmittel für diese wichtige Arbeit zu gewinnen. Stiftungen bieten abgesicherte Möglichkeiten, Gelder langfristig und zweckgebunden einzusetzen, zum Beispiel für bestimmte Forschungsvorhaben oder soziale Aufgaben. “Wir hoffen, dass uns viele Menschen und Institutionen unterstützen werden und wir so die Finanzierung unserer ehrgeizigen Ziele nachhaltig sicherstellen können”, sagte Arnold Brachtendorf, der für die Finanzen der Stiftung verantwortlich ist.

Der Vorstand der Krebsstiftung Berlin besteht aus dem Vorsitzenden des Vorstands der Berliner Krebsgesellschaft, seinen beiden Stellvertretern sowie dem Schatzmeister, die sich seit vielen Jahren im Verein engagieren. Das Stiftungskuratorium ist mit sechs namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur besetzt, u.a. mit Wolfgang Thierse, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, und Dr. Claudia Nothelle, Programmdirektorin des rbb.

(20.12.2012 | Quelle: Krebsstiftung Berlin)

Website der Krebsstiftung Berlin

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden