topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Hope Channel-Stiftung gegründet

Die Stiftung fördert Angebote, die Hoffnung, Lebenssinn und Lebenshilfe vermitteln sowie auf zeitgemäße Weise zur persönlichen Beschäftigung mit der Bibel und dem christlichen Glauben anregen sollen.

Die Hope Channel-Stiftung ist mit einem Kapital von zunächst 50.000 € ausgestattet und soll dem Verein “Stimme der Hoffnung” finanzielle Mittel zur Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus zur Verfügung stellen. “Wir freuen uns, mit Hilfe der Stiftung unseren Förderern sowie anderen Stiftungen eine steuerlich interessante Möglichkeit für größere finanzielle Zuwendungen anbieten zu können”, sagt Matthias Müller, Mitglied des Vorstandes der Hope Channel-Stiftung und Geschäftsführer von Stimme der Hoffnung e.V..

Die Stimme der Hoffnung mit Sitz an der hessischen Bergstraße in Alsbach-Hähnlein begann bereits im Jahr 1948 als erster christlicher Rundfunksender in Deutschland mit seiner Arbeit. Heute betreibt das Medienzentrum neben einem eigenen Radio- und Fernsehsender auch eine Blindenhörbücherei, ein Internationales BibelStudien-Institut, eine Audio- und Videoproduktionsabteilung, eine Internetabteilung sowie einen Medienshop.

Träger des Medienzentrums ist die evangelische Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, die weltweit in über 206 Ländern mehr als 68.000 Kirchengemeinden mit rund 17 Millionen Mitgliedern zählt.

(13.12.2012 | Quelle: Stimme der Hoffnung e.V.)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden