topad


Akteure & Konzepte

Projekte & Programme

Bellevue-Forum: Welches Europa für Deutschland?

Auf der gemeinsamen Bürgerkonferenz von Bundespräsident Joachim Gauck, Stiftung Mercator, Robert Bosch Stiftung und Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa suchten rund 100 Botschafter der Kampagne "Ich will Europa" Ideen für ein zukunftsfähiges Europa.

Insgesamt hatten sich mehr als 800 Bürger in Deutschland mit einem persönlichen Statement beteiligt. Mit dieser warben die Engagierten Europäer, eine Gruppe von elf deutschen Stiftungen, im vergangenen Jahr in den Medien und im Internet für die Werte und Errungenschaften Europas. Bundespräsident Gauck war Schirmherr der Kampagne.

Das Bellevue Forum “Ich will Europa – mitgestalten” knüpfte an dieses Engagement an und greift Impulse der Bürger aus der Kampagne auf. Es bietet ihnen ein Forum, ihre Ideen für ein zukunftsfähiges Europa gemeinsam weiterzuentwickeln und sie im Schloss Bellevue zu diskutieren. Joachim Gauck begrüßte die Teilnehmer mit den Worten: “Die Idee von Demokratie, Freiheit und Wohlstand in Europa ist so groß, so umfassend und so wertvoll, dass ihre Gestaltung nicht allein den Parlamenten oder Regierungen überlassen werden darf, Demokratie gestaltet sich auch in Wirtschaft und Wissenschaft und Gesellschaft. Und sie realisiert sich nicht zuletzt in den vielen zivilgesellschaftlichen Initiativen, in der Partizipation von Bürgerinnen und Bürger, um die es geht, die nicht resignieren sollen, sondern sich in eigener Sache in die Debatte um die Zukunft ihres Kontinentes einmischen.”

Unter der Leitfrage “Welches Europa wollen wir?” erarbeiteten die Teilnehmer in Diskussionsgruppen konkrete Vorschläge zu sechs verschiedenen Themenbereichen wie “Leben und Arbeiten”, “Bildung und
Forschung” oder “Wirtschaft und Finanzen”. Die Teilnehmer kommen aus allen Teilen Deutschlands. Die Motivation zur Teilnahme sind unter den Bürgerbotschaftern vielfältig: “Ich wollte meine Ideen weitergeben, mich engagieren, nicht nur zuschauen, sondern auch handeln”, sagte Amanda Bajramovski, 20 Jahre alt, aus Essen. Die Stiftungen wollen Ideen und Ergebnisse aus der Konferenz aufgreifen und in bestehende und zukünftige Projekte einfließen lassen.

(22.4.2013 | Quelle: Stiftung Mercator/Robert Bosch Stiftung)

Rede des Bundespräsidenten im Wortlaut

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Projekte & Programme"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden