topad


Akteure & Konzepte

Personen

Wechsel in der Geschäftsführung der Stiftung Mercator

Winfried Kneip (56), Dr. Wolfgang Rohe (53) und Michael Schwarz (36) werden gemeinsam mit der Kaufmännischen Geschäftsführerin Gabriele Geertz ab dem 15. Februar 2014 die Führung der Stiftung Mercator bilden.

Die Führungskräfte haben bisher die Kompetenzzentren Bildung, Wissenschaft und Internationale Verständigung der Stiftung Mercator geleitet und als Mitglieder des Geschäftsleitungsteams die Umsetzung der Strategie “Mercator 2013” und die Arbeit der Stiftung in den übergreifenden Themenclustern Integration, Klimawandel und Kulturelle Bildung mit geprägt.

Prof. Dr. Bernhard Lorentz (42), der seit 2008 Vorsitzender der Geschäftsführung der Stiftung Mercator ist, wird die Stiftung auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2014 verlassen. Bernhard Lorentz hat sich entschieden, mit erfolgreichem Abschluss der ersten sechseinhalbjährigen Phase des Aufbaus der Stiftung im Rahmen der von ihm maßgeblich entwickelten und verantworteten Strategie “Mercator 2013” am 1. Juli 2014 als Visiting Scholar an die Stanford University zu wechseln. Lorentz wird der Stiftung als strategischer Berater weiterhin verbunden bleiben.

Die künftige Geschäftsführung wird wie geplant die Strategiephase Mercator 2020 vorbereiten. „Wir werden uns weiter für die Erreichung unserer Ziele in unseren Themenclustern Integration, Klimawandel und Kulturelle Bildung einsetzen“, sagt
Winfried Kneip, der als erster die künftig rollierende Funktion des Sprechers der Geschäftsführung übernehmen wird.

(11.2.2014 | Quelle: Stiftung Mercator)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"