Akteure & Konzepte

Personen

Wechsel an der Spitze der Odenwald-Stiftung

Horst Schnur übernimmt von Hermann Braun den Stiftungsvorsitz. Jochen Allmann steht als Nachfolger von Inge Velte jetzt dem Beirat vor.

Der Beirat der Odenwald-Stiftung berief einstimmig den früheren Landrat Horst Schnur zum Vorsitzenden der Stiftung. Doppelt besetzt ist die Position des Stellvertreters mit dem amtierenden Landrat Dietrich Kübler (wie bisher) und Frank Levita (neu). Hermann Braun, der seit Gründung der Stiftung im Herbst 1998 das Amt an deren Spitze bekleidet hatte, wurde von Kübler und Schnur sowie der seitherigen Beiratsvorsitzenden Inge Velte gemeinsam zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Auch an der Spitze des Beirats hat es einen Wechsel gegeben. Hier wurde Jochen Allmann, zuvor stellvertretender Vorsitzender, zum Nachfolger von Inge Velte gewählt. Die Aufgaben des stellvertetenden Vorsitzenden nimmt von nun an Harald Buschmann wahr.

Die Odenwald-Stiftung – von Bürgern für Bürger – ist eine Stiftung für Kultur und Leben im Odenwald; sie hat sich der Förderung von Kunst und Kultur, Bildung und Wissenschaft, sozialem Sektor und Umweltschutz verschrieben. Jede Bürgerin und jeder Bürger kann durch eine Spende Kultur und Leben im Odenwald aktiv mitgestalten. Die Spenden fließen auf ein zweckgebundenes Verwahrkonto. Mit den Zinserträgen werden Odenwälder Vereine, Gruppen, einzelne Personen oder auch Aktionen und Projekte finanziell unterstützt, darunter der jährlich neu ausgerufene Schülerwettbewerb “Feistesblitze – Junge Odenwälder forschen”.

(13.8.2012 | Quelle: Odenwald-Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"