Akteure & Konzepte

Personen

Ursula Gather übernimmt Kuratoriumsvorsitz der Krupp-Stiftung

Die Rektorin der Technischen Universität Dortmund tritt das Amt zum 1. Oktober 2013 an: "Die Stiftung ist unabhängig und kann auf ein langes, erfolgreiches Wirken zurückblicken. Dies gilt es fortzusetzen."

Ursula Gather (Foto: TU Dortmund)

Gather tritt damit die Nachfolge von Berthold Beitz an, der am 30. Juli 2013 im Alter von 99 Jahren verstorben war.

Die Wissenschaftsmanagerin hatte bis zur Übernahme des Rektorats den Lehrstuhl für Mathematische Statistik und industrielle Anwendungen an der TU Dortmund inne. Der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ist sie seit der Zuerkennung des Förderpreises für junge Hochschullehrer 1987 eng verbunden. Da der Kuratoriumsvorsitz ein Ehrenamt ist, bleibt Gather weiterhin TU-Rektorin.

Stellvertretender Vorsitzender des Stiftungskuratoriums bleibt Reimar Lüst. Der Physiker gehört dem Gremium seit 1977 an. Seit 1985 leitet er auch den Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung.

(28.8.2013 | Quelle: Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung/TU Dortmund)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"