Akteure & Konzepte

Personen

Susanne Rode-Breymann ins Kuratorium der Hanns-Lilje-Stiftung berufen

Die Musikwissenschaftlerin und Präsidentin der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gehört ab jetzt dem Kuratorium der Hanns-Lilje-Stiftung an.

Susanne Rode-Breymann (Foto: Hanns-Lilje-Stiftung)

“Kirche, Kultur, Wissenschaft – sie alle bedürfen immer wieder der Reform und der Neuorientierung. Maßstab gebend ist dabei nicht zuletzt die Gegenwartsfähigkeit der kulturellen und geistigen Tradition. Dies auszuhandeln und mitzugestalten ist eine Aufgabe, der ich mich sehr gern auch durch meine Mitarbeit in der Hanns-Lilje-Stiftung widmen werde”, so Prof. Dr. Rode-Breymann.

Aufgabe der Hanns-Lilje-Stiftung ist es, den Dialog von Kirche und Theologie mit den anderen gesellschaftlichen Bereichen zu fördern: mit Politik und Gesellschaft, mit Wissenschaft, Technik und Wirtschaft sowie mit Kunst und Kultur. Die Stiftung wurde 1989 gegründet und gehört zu den fünf Prozent der größten fördernden Stiftungen in Deutschland.

Das Kuratorium besteht aus zwölf Persönlichkeiten. Es entscheidet über Schwerpunkte in der Arbeit der Stiftung und ob aus einer Projektidee ein gefördertes Vorhaben wird. Auf eigenen Wunsch ist Oberkirchenrätin Dr. Petra Bahr ausgeschieden.

(9.1.2013 | Quelle: Hanns-Lilje-Stiftung)

Website der Hanns-Lilje-Stiftung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"