Akteure & Konzepte

Personen

Stiftung Lesen: Philipp Lahm engagiert sich als Lesebotschafter

Der Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zeigt auch abseits des Spielfelds gesellschaftliches Engagement und unterstützt nun als prominenter Lesebotschafter die Arbeit der Stiftung Lesen.

Vor allem Jungen fehlen oft die männlichen Lesevorbilder. Umso wichtiger ist es, dass ihnen ihre Idole – und dazu gehören Fußballspieler wie Philipp Lahm – zeigen, dass Lesen Spaß macht und sich lohnt. Über diesen Weg kann ihnen Lesekompetenz vermittelt werden, die ihnen Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglicht.

“Lesen ist eine tolle Möglichkeit, auf einfache Weise viel Neues kennenzulernen”, so Philipp Lahm. “Bücher informieren, zeigen neue Perspektiven auf oder ermöglichen uns die spannendsten Abenteuer mitzuerleben. Ich halte es für sehr wichtig, dass die Freude am Lesen schon von klein auf gefördert wird und Kinder dadurch die Möglichkeit haben, ihren natürlichen Wissensdurst zu stillen, ihren Interessen nachzugehen und ihren Horizont zu erweitern.”

Als Lesebotschafter gibt Philipp Lahm der Arbeit der Stiftung Lesen ein Gesicht und setzt mit seinem Engagement ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für eine lebendige Lesekultur in Deutschland. Vor allem Jungs, die sonst weniger gerne lesen, sollen durch ihn angesprochen werden. “Philipp Lahms Einsatz ist nicht nur auf dem Platz vorbildlich. Er verbindet sportlichen Erfolg mit Engagement für bessere Bildungschancen und ist damit ein idealer Botschafter für die Stiftung Lesen“, betont Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen.

Neben Philipp Lahm engagieren sich noch zahlreiche andere prominente Lesebotschafter für die Stiftung Lesen, darunter Moderatorin Nazan Eckes, Autorin Cornelia Funke, Schauspielerin Maria Furtwängler, Steffi Jones, Direktorin für Frauen-/Mädchen- und Schulfußball beim Deutschen Fußball-Bund, Extremsportler Alexander Huber, RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel, Prof. Dr. Klaus-Dieter Lehmann, Präsident des Goethe-Institutes, Giovanni di Lorenzo, Chefredakteur DIE ZEIT, die Journalistin und Moderatorin Marietta Slomka.

(4.7.2012 | Quelle: Stiftung Lesen)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"