Akteure & Konzepte

Personen

RWE: Marga Edens übernimmt Corporate Responsibility

Mit Wirkung zum 1. Juli 2012 sind die Organisationseinheiten Corporate Responsibility, Umweltschutz, Gesellschaftliches Engagement/RWE Stiftung und Diversity der RWE AG in einem neuen Bereich "Corporate Responsibility" zusammengefasst worden. Die Leitung dieses Bereiches übernimmt Marga Edens, bislang Leiterin Corporate Responsibility der niederländischen RWE-Tochter Essent.

In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an den neuen Vorstandsvorsitzenden der RWE AG, Peter Terium. Marga Edens hat an der Universität Utrecht ein Jurastudium mit Schwerpunkt Privatrecht absolviert und anschließend ein internationales Aufbaustudium mit dem Abschluss Master of Business Administration, MBA, absolviert. Nach ersten beruflichen Erfahrungen als Firmenanwältin wechselte sie im Jahr 2000 zu Essent N.V. Während ihrer Zeit dort war sie Leiterin des Vorstandsstabs, Leiterin Investor Relations und anschließend Leiterin Corporate Responsibility.

RWE ist seit Jahren in den namhaften Indizes wie “Dow Jones Sustainability Index” und dem „Carbon Disclosure Project“ an führender Stelle vertreten und hat als eines der ersten deutschen DAX-Unternehmen eine direkte Verknüpfung der Vorstandsgehälter mit dem Erreichen der vom Aufsichtsrat jährlich festgelegten Nachhaltigkeitsziele geschaffen.

Ebenfalls zum 1. Juni 2012 hat der RWE-Vorstandsvorsitzende Peter Terium den Beiratsvorsitz der RWE Stiftung übernommen. Die RWE Stiftung wurde 2009 als Nachfolgerin der 1998 geschaffenen RWE Jugendstiftung gegründet. Sie bündelt seitdem die Aktivitäten des Konzerns in den Bereichen Bildung, Kultur und Soziales und verknüpft diese mit dem Thema Energie. Die RWE Stiftung gehört mit einem Stiftungskapital von 60 Mio. € zu den größten Stiftungen in Deutschland. 2011 wurden Förderzusagen in Höhe von 1,15 Mio. € gegeben. Darüber hinaus wurden für weitere gemeinnützige Engagements im RWE Konzern und für die Konzerninitiative “RWE Companius” insgesamt 2,4 Mio. € ausgezahlt. Die Mitarbeiter
setzen sich damit für rund 2.000 soziale Projekte vor Ort ein.

(7.6.2012 | Quelle: RWE AG)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"