Akteure & Konzepte

Personen

Petra Roth ins Kuratorium der Hertie-Stiftung berufen

"Mit der Hertie-Stiftung verbinden mich viele Jahre vertrauensvoller und erfolgreicher Zusammenarbeit. Ich schätze die gesellschaftliche Wirksamkeit ihrer Projekte sehr und freue mich daher, nun ihrem Kuratorium angehören zu dürfen", so Roth.

Die scheidende Frankfurter Oberbürgermeisterin ist dabei in prominenter Gesellschaft: Der Ehrenvorsitz des Kuratoriums, das die Vorstandsmitglieder bestellt und den Vorstand berät, liegt bei Prof. Dr. Roman Herzog, Bundespräsident a.D. Den Vorsitz hat Dr. Michael Endres inne (ehemals Vorstand der Deutschen Bank), der bis zum 31.12.2012 Vorstand der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung war.

Die weiteren Mitglieder sind:

  • Prof. Dr.-Ing. habil. Dagmar Schipanski (stellvertretende Vorsitzende), Präsidentin des Thüringer Landtags a.D.
  • Prof. Dr. h.c. Roland Berger, Vorsitzender des Aufsichtsrats Roland Berger Strategy Consultants a.D.
  • Prof. Dr. jur. Paul Kirchhof, Bundesverfassungsrichter a.D., Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz
  • Kurt Morgen, ehemaliges Vorstandsmitglied der Dresdner Bank AG
  • Dr. Bernd Pischetsrieder, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der VW AG
  • Dr. Helmut Reitze, Intendant des Hessischen Rundfunks
  • Dr. Hans-Jürgen Schinzler, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Münchener Rück AG
  • The Right Honourable Lord Simon of Highbury, House of Lords
  • Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolf Singer, Direktor am Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
  • Prof. Dr. Otmar D. Wiestler, Vorstandsvorsitzender und Wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen, Krebsforschungszentrums, Heidelberg
  • Dr. Bernhard Wunderlin, ehemaliger Geschäftsführer der Harald Quandt-Holding GmbH

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main baut auf dem Lebenswerk des 1972 verstorbenen Stifters Georg Karg, Inhaber der Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH, auf. Seit 1998 besteht keinerlei Unternehmensbindung mehr. Die Hertie-Stiftung versteht sich als Reformstiftung in den Bereichen Vorschule und Schule, Hochschule, Neurowissenschaften sowie Beruf und Familie. Mit modellhafter Arbeit will sie Lösungswege erproben und Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Zur „Familie“ der Hertie-Stiftung gehören das Hertie-Institut für klinische Hirnforschung in Tübingen, die Hertie School of Governance in Berlin sowie die START-Stiftung gGmbH und die berufundfamilie gGmbH in Frankfurt am Main.

(13.6.2012 | Quelle: Gemeinnützige Hertie-Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"