Akteure & Konzepte

Personen

NDR-Intendant Lutz Marmor neu im CIVIS-Kuratorium

CIVIS ist Europas bedeutendster Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt. CIVIS zeichnet seit 25 Jahren jährlich Programmleistungen im Radio, Fernsehen und seit 2010 auch im Internet aus, die das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster nationaler, ethnischer, religiöser und kultureller Herkunft fördern.

Der Intendant des Norddeutschen Rundfunks, Lutz Marmor, ist in das Kuratorium der CIVIS Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa berufen worden. Vorsitzende des Kuratoriums ist die ARD-Vorsitzende und Intendantin des Westdeutschen Rundfunks, Monika Piel. Schirmherr des CIVIS Medienpreises 2012 ist der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz.

Dem Kuratorium der CIVIS Medienstiftung gehören namhafte Persönlichkeiten aus Medien und Politik an wie die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Maria Böhmer, der Intendant der Deutschen Welle, Erik Bettermann, der Intendant des Südwestrundfunks, Peter Boudgoust, der Generaldirektor der SRG SSR, Roger de Weck, der Intendant des Deutschlandradios, Willi Steul, der Generaldirektor des Österreichischen Rundfunks, Alexander Wrabetz.

Der CIVIS Medienpreis wird von der ARD, vertreten durch den WDR, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Der ORF, die SRG SSR, die Deutsche Welle, RTV Slovenia, das Deutschlandradio, ARTE, 3sat, PHOENIX und die Europäische Rundfunkunion (EBU) sind Medienpartner. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, das Europäische Parlament, die Beauftragte der deutschen Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, die Agentur der europäischen Union für Grundrechte (FRA), und die WDR mediagroup sind Kooperationspartner. Der CIVIS Medienpreis 2013 wird am 16. Mai im Auswärtigen Amt in Berlin vergeben.

(23.7.2012 | Quelle: ARD)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"