Akteure & Konzepte

Personen

Hans Fleisch erhält Bundesverdienstkreuz

Bundespräsident Joachim Gauck hat den Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, Prof. Dr. Hans Fleisch, mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Hans Fleisch (re.) und Staatssekretär Martin Gorholt (li.) (Foto: Tanja M. Marotzke/Bundesverband Deutscher Stiftungen)

Das Bundesverdienstkreuz wurde dem 57-jährigen Juristen am 1. September 2015 in Potsdam überreicht. Mit der Ehrung werden Fleischs Verdienste zugunsten der Wahrnehmung und Bewältigung des demografischen Wandels auf internationaler und nationaler Ebene gewürdigt.

“Die Verleihung dieses Ordens an Sie setzt ein Zeichen dafür, was unsere Gesellschaft schätzt und was ihr sehr wichtig ist: das bürgerschaftliche Engagement im wahrsten Sinne des Wortes. Die bürgerliche Gemeinschaft lebt durch Menschen wie Sie, die die Initiative ergreifen, die aktiv unsere Gesellschaft gestalten. Menschen – wie Sie – sind es, die Brandenburg ein positives Gesicht geben, Menschen mit Gestaltungswille und Kraft, die nicht die Mühen der Umsetzung scheuen und mit ihrem Wirken in der Gesellschaft bleibende Spuren hinterlassen”, so Martin Gorholt, Staatssekretär im Brandenburger Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, in der Laudatio.

Hans Fleisch ist seit 2005 Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in Berlin. Er wird den Verband zum Jahresende verlassen, um in die Geschäftsführung der Lipoid Stiftung in Ludwigshafen zu wechseln. Bereits von 1991 bis 2003 leitete Fleisch eine Stiftung mit dem Zweck Entwicklungszusammenarbeit: die von den Unternehmern Dirk Rossmann und Erhard Schreiber gegründete Deutsche Stiftung Weltbevölkerung. Darüber hinaus hat Hans Fleisch im Jahr 2000 die Stiftung Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung mitgegründet und war bis November 2006 dort Vorstandsvorsitzender. Die Stiftung Berlin-Institut ist ein wissenschaftliches Forschungsinstitut und erarbeitet Konzepte für Modelle im Umgang mit dem demografischen Wandel.

Als Rechtsanwalt und Stiftungsexperte berät Hans Fleisch zudem seit 1993 zu Gründung, Strategie und Organisation von Stiftungen. Er engagiert sich ehrenamtlich in den Gremien verschiedener gemeinnütziger Stiftungen und zivilgesellschaftlicher Organisationen – international und national sowie an seinem Wohnsitz, Dallgow-Döberitz im Havelland.

(1.9.2015 | Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"