Akteure & Konzepte

Personen

Hans Eveslage wird neuer Präsident der Stiftung Niedersachsen

Der Cloppenburger Landrat wird Nachfolger von Dietrich H. Hoppenstedt, der nach zwölfjähriger Amtszeit ausscheidet.

Die Stiftung wurde 1986 vom Land Niedersachsen errichtet. Als Landesstiftung fördert sie Kunst, Kultur, Bildung und Wissenschaft im Interesse des Gemeinwohls.

Schwerpunkte der Fördertätigkeit liegen zwar innerhalb der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg und in den Städten Oldenburg, Osnabrück und Emden. In den vergangenen Jahren gab es jedoch kaum einen Landkreis oder eine kreisfreie Stadt in Niedersachsen, in denen die Stiftung nicht präsent war. Die Stiftung Niedersachsen ist somit in der Region verankert.

Der 65-jährige CDU-Politiker Eveslage war Vorsitzender des Kuratoriums Stiftung “Niedersächsisches Freilichtmuseum – Museumsdorf Cloppenburg” sowie Senator der Stiftung Niedersachsen. Im Jahr 1987 wurde er Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes sowie Vizepräsident des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. Zwischen 1976 und 1994 war er gewählter Bürgermeister der Gemeinde Barßel. Zwischen 1981 und 1985 wurde er Abgeordneter des Landkreisestages Cloppenburg. Seit 2001 ist er Landrat des Landkreises Cloppenburg. Eveslage war Mitglied des Niedersächsischen Landtages vom 21. Juni 1986 bis zu seinem Ausscheiden nach seiner Wahl zum Landrat 2001.

(18.7.2012 | Quellen: Stiftung Niedersachsen, Wikipedia)

Website der Stiftung Niedersachsen

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"