Akteure & Konzepte

Personen

Geschäftsführerwechsel im Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI

Der langjährige Geschäftsführer des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI, Prof. Dr. Stephan Frucht, wechselt ab 1. März 2015 zur Siemens AG. Seine Nachfolgerin wird Dr. Franziska Nentwig, bislang Generaldirektorin der Stiftung Stadtmuseum Berlin.

Stephan Frucht scheidet nach über acht Jahren auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung im Kulturkreis der deutschen Wirtschaft aus, um mit der künstlerischen Leitung des “Siemens Arts Program” und der Leitung der globalen Kultur- und Sponsoringprogramme weiterführende Aufgaben bei Siemens zu übernehmen.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ist die traditionsreichste, überregionale Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Mit dem Engagement seiner etwa 450 Mitglieder – Unternehmen und Unternehmerpersönlichkeiten – fördert der Verein talentierte Nachwuchskünstler in den Bereichen Literatur, Bildende sowie Darstellende Kunst, Musik und Architektur. Der Kulturkreis agiert auch als kommunikative Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Kultur. Dabei ist er u.a. in der Künstlerförderung, der Sponsoringberatung sowie in der Kulturwirtschaft aktiv und steht im kulturpolitischen Diskurs.

(27.2.2015 | Quelle: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V.)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"