Akteure & Konzepte

Personen

Felix Oldenburg wird neuer Generalsekretär des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen

Der 39-Jährige wird Nachfolger von Prof. Dr. Hans Fleisch (57), der nach elf Jahren an der Spitze des Dachverbandes in die Geschäftsführung der Lipoid Stiftung wechselt.

Felix Oldenburg (Foto: Christian Klant/Bundesverband Deutscher Stiftungen)

Felix Oldenburg ist seit 2009 Hauptgeschäftsführer Deutschland und seit 2011 Europa Direktor von Ashoka, einer Organisation, die weltweit Social Entrepeneurs fördert. Unter anderem baute er die Finanzierungsagentur für Social Entrepreneurship GmbH (FASE) auf.

Der studierte Philosoph, Politik- und Musikwissenschaftler war zuvor im Thinktank IFOK tätig, darunter drei Jahre als Geschäftsleiter. Bei McKinsey & Company, London, hat Oldenburg Unternehmen in Deutschland, Schweiz und Großbritannien strategisch beraten. Für die Studienstiftung des Deutschen Volkes, deren Stipendiat er auch war, gründete er eines der ersten sozialen Netzwerke in Deutschland, das Daidalosnet.

Mitte April 2016 übernimmt Felix Oldenburg die Aufgabe des Generalsekretärs beim Bundesverband Deutscher Stiftungen.

(15.12.2015 | Quelle: Bundesverband Deutscher Stiftungen)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Personen"