Akteure & Konzepte

Gespräche

Fritz Behrens

Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen

Durch das im Jahre 2002 in Kraft getretene Gesetzt zur Modernisierung des Stiftungsrechts ist das im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelte materielle Stiftungsrecht mit dem Ziel geändert worden, die rechtlichen Anforderungen zur Errichtung einer Stiftung einfacher und transparenter zu gestalten und zu einer Stärkung der Stifterfreiheit und des Stiftungswesens beitzutragen. So wurden die Entstehungsvoraussetzungen für Stiftungen erstmals bundeseinheitlich und abschließend geregelt und ein Rechtsanspruch des Stifters auf Anerkennung der Stiftung verankert. Für den Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Fritz Behrens, waren und sind danach die Länder gefordert, durch eine Modernisierung der Stiftungsaufsicht einen komplementären Beitrag zur weiteren Verbesserung der Rahmenbedingungen für Stiftungen zu leisten.

Gespräch in S&S 3/2005


Zum Interview

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Gespräche"