topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter denken

322 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen haben in den zurückliegenden zwölf Monaten das "audit berufundfamilie" bzw. "audit familiengerechte hochschule" erfolgreich durchlaufen. Sie werden dafür nun von der berufundfamilie gGmbH – einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung – mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Die ausgezeichneten Arbeitgeber haben sich im Rahmen des Audit, das ihnen als strategisches Managementinstrument zur nachhaltigen Verbesserung einer familienbewussten Personalpolitik dient, zunehmend der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gewidmet. Im Zuge des Fachkräftemangels stellen sich Unternehmen auch immer häufiger die Frage: Wie können Frauen besser gefördert werden und mit welchen familienbewussten Angeboten können sie ihr Potenzial am besten in den Betrieb einbringen? Stärker in den Blick geraten auch die Familienväter. Hier werden künftig Maßnahmen gefragt sein, die es Männern ermöglichen, neben ihren beruflichen auch mehr familiäre Aufgaben wahrzunehmen.

Flexibilität und eine Unternehmenskultur, die vom Geben und Nehmen geprägt ist, betrifft auch die letzte berufliche Phase, wie eine aktuelle Umfrage der berufundfamilie gGmbH belegt. Schon in wenigen Jahren drohen der Arbeitswelt mit den geburtenstarken Jahrgängen Millionen von Beschäftigten verloren zu gehen – ein Fakt, der ein gesamtgesellschaftliches Problem darstellt. Was können Arbeitgeber tun? Ganz oben auf der Wunschliste dieser Generation stehen laut Umfrage flexible Arbeitszeitmodelle. Nur jeder zehnte Arbeitnehmer sagt, in seinem Unternehmen gebe es bereits genügend Angebote für den Übergang von der einen in die andere Lebensphase. Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstands der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung: “Vereinbarkeit weiterdenken bedeutet, sich verstärkt den individuellen Lebens- und Arbeitsmustern von Beschäftigten zu öffnen. So gelingt es, sich nachhaltig als attraktiver Arbeitgeber am Markt zu platzieren und die Potenziale der Beschäftigen bestmöglich zu nutzen.”

Diese Herausforderungen haben die heutigen 322 Zertifikatsempfänger erkannt, zu denen 157 Unternehmen, 126 Institutionen und 39 Hochschulen mit insgesamt rund 630.100 Beschäftigten und etwa 482.800 Studierenden zählen. Eine Vielzahl der heute Ausgezeichneten hat das “audit berufundfamilie” bzw. “audit familiengerechte hochschule” zum wiederholten Mal durchlaufen: 129 zum zweiten, 85 zum dritten, 17 zum vierten und fünf bereits zum fünften Mal. Sie zählen zu den insgesamt 1.496 Arbeitgebern mit rund 2,34 Millionen Beschäftigten und 1,66 Millionen Studierenden, die sich seit Einführung des Qualitätssiegels im Jahr 1999 zertifizieren ließen.

(17.6.2014 | Quelle: Gemeinnützige Hertie-Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden