topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Thoralf Räsch erhält Preis für MINT-Lehrerbildung

Die Deutsche Telekom Stiftung ehrt den Bonner Mathematiker für dessen besonderes Engagement in der MINT-Lehramtsausbildung. Die Auszeichnung ist mit 10.000 € dotiert.

Exzellente Lehrerbildung verdient besondere Anerkennung: Die Deutsche Telekom Stiftung verleiht daher zum vierten Mal den Preis für hervorragende MINT-Lehrerbildung an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. “Gerade in den MINT-Fächern – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – zeigt sich, wie wichtig gut ausgebildete und motivierte Lehrerinnen und Lehrer sind. Daher sollte die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften an lehrerbildenden Hochschulen eine zentrale Rolle einnehmen und engagierte Experten dafür gewonnen werden”, so Dr. Ekkehard Winter, Geschäftsführer der Telekom-Stiftung.

Mit seiner Vorlesung zur Linearen Algebra, die bei den Studierenden hervorragende Evaluationsergebnisse erzielt, leistet Räsch einen grundlegenden Beitrag für das Lehramt Mathematik. Die Lehramtsstudierenden heben bei der Bewertung hervor, wie gut es Räsch gelingt, auf die Zielgruppe einzugehen und Interesse für das Fach Mathematik zu wecken. Auch über die Vorlesung hinaus ist Thoralf Räsch ein wichtiger Ansprechpartner für die Lehramtsstudierenden der Mathematik. Als Koordinator des Mathematischen Instituts für Schüler und Lehrer steht Räsch in engem Kontakt mit den Schulen der Region, die zugleich Ausbildungsschulen im Praxissemester im Rahmen des Lehramtsstudiums sind. Ebenso organisiert er an der Bonner Universität seit mehr als zehn Jahren die Aktivitäten rund um das Frühstudium, das die Telekom-Stiftung bundesweit seit 2004 unterstützt.

Seit dem Wintersemester 2011/2012 werden an der Bonner Universität wieder Lehrer für Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs ausgebildet. Universitäts-Lehrkräfte der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, die sich bei der Wiedereinführung der Lehramtsausbildung besonders engagieren, zeichnet die Deutsche Telekom Stiftung seit 2012 mit dem MINT-Lehrerpreis aus. Über die Vergabe entscheidet jeweils eine fünfköpfige Kommission aus Vertretern des Bonner Zentrums für Lehrerbildung, zu der auch zwei Studierende gehören.

(22.10.2015 | Quelle: Deutsche Telekom Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden