topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Stiftungsprojekte der Sparkassen-Finanzgruppe ausgezeichnet

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband hat drei Projekte von Sparkassenstiftungen mit dem DAVID ausgezeichnet. Die DAVID-Gewinnerprojekte zeigen, dass es möglich ist, auch mit einem gezielt eingesetzten Budget von bis zu 25.000 € eine große Wirkung für das Gemeinwohl zu erreichen.

“Mit dem DAVID-Preis lenken wir seit nunmehr zehn Jahren die Aufmerksamkeit auf die facettenreiche Stiftungstätigkeit von Sparkassen überall in Deutschland. Die mehr als 730 Stiftungen leisten in ihren Kommunen einen nachhaltigen Beitrag für das Gemeinwohl. Unser besonderer Dank gilt den vielen engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort für die erfolgreiche Arbeit”, so Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV).


Workshop für zwei Generationen: Preisgekröntes Projekt “…und Deine Welt”
Foto: Janet Sinica/SK Stiftung Kultur

  • In der Kategorie “Operatives Projekt” wurde die SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn mit dem Projekt “…und Deine Welt – (un)bekannte Dinge von gestern und heute. Ein Workshop für zwei Generationen” ausgezeichnet. Zehn Schülerinnen und Schüler und acht ältere Menschen arbeiteten eine Woche lang kreativ miteinander und begaben sich auf eine Zeitreise von der Gegenwart in die Vergangenheit und wieder zurück. Mitgebrachte Alltagsgegenstände, wie zum Beispiel ein Butterstampfer oder ein Tabletstift, wurden mit Hilfe von Fotokameras, Tablet-PCs und Zeichnungen von Hand unter Leitung der Künstlerinnen Johanna Reich und Pauline M‘barek kombiniert und mit Sprachaufnahmen zu einem Trickfilm verarbeitet. Ziele des Projekts waren die Förderung des Generationendialogs sowie der Kreativität, Medienkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung aller Generationen.

  • In der Kategorie “Gefördertes/kooperatives Projekt” wurde die Kulturstiftung Kreissparkasse Böblingen mit dem von ihr geförderten Projekt “Interkulturelles Sindelfinger Märchenbuch” ausgezeichnet. Das von der Bürgerstiftung Sindelfingen durchgeführte Projekt förderte das Verständnis und die Freundschaft zwischen den Kulturen. Die Lieblingsmärchen von Kindern einer Grundschule und eines Kindergartens in Sindelfingen wurden zusammengetragen, von den Theaterpädagoginnen Anke Marx und Annette von Mülbe erzählt, gemeinsam als Theaterstück einstudiert und von den Kinder illustriert. Bei einer Abschlussveranstaltung mit landestypische Leckereien aus den Herkunftsländern der Märchen erfolgte die Präsentation. Darüber hinaus hat die Künstlerin Sabina Hunger gemeinsam mit den Kindern einen Märchenpfad gestaltet. Als Zusammenfassung aller Projektbestandteile, als Dokumentation und zur weiteren Verwendung das Buch “Ali Baba trifft Baba Jaga – Ein interkulturelles Märchenbuch aus Sindelfingen” entstanden.

  • Mit dem Sonderpreis wurde die Sparkassen-Stiftung Groß-Gerau für ihren Chorwettbewerb geehrt. Der seit 1990 von der Stiftung durchgeführte Wettbewerb fördert seit nunmehr 25 Jahren den Chorgesang im Kreis Groß-Gerau. 2014 nahmen 40 Chöre mit mehr als 1.000 Sängerinnen und Sängern teil. Das Projekt folgt der Überzeugung, dass das Laienchorwesen zu einer qualifizierten musikalischen Basisarbeit beiträgt. Daher wird besonderer Wert auf die konsequente Nachwuchsarbeit gelegt. Das Besondere an dem Wettbewerb ist: Jeder teilnehmende Chor profitiert von einer finanziellen Förderung durch die Stiftung. Die Preisträger präsentieren sich zudem vor einem stets begeisterten Publikum bei einem Preisträgerkonzert.

(18.3.2015 | Quelle: Deutscher Sparkassen- und Giroverband)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden