topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Ritter-Kulturpreis geht an Klaus von Gaffron

Am 26. Juni 2015 erhält Klaus von Gaffron im Rahmen eines Festaktes in Straubing den mit 15.000 € dotierten Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2015.

“Für Klaus von Gaffron steht das Bild im Vordergrund, nicht die Fotografie. Er zeigt Motive, die auf eine illusionistische und abstrakte Farb- und Formgestaltung reduziert werden”, heißt es in der Begründung der Jury. “Seine Bilder sind nicht frei von Gegenständen, diese tauchen lediglich nicht mehr auf. Aus dem kreativen Spiel mit den Wirklichkeitsausschnitten entstehen Gestaltungen, die sich der Dingwelt, der Wiedererkennung und der Einordnung in das Greifbare entziehen. Durch Unschärfe und den Eindruck der Verschwommenheit werden Dynamik und Bewegung akzentuiert. Die Bilder von Klaus von Gaffron sind wahrliche Foto-Grafien im eigentlichen Wortsinn – Lichtmalereien.”

Zeitgleich mit der Preisverleihung wird eine Ausstellung mit Werken des Preisträgers im Weytterturm Straubing eröffnet. Sie ist bis zum 2. August 2015 zu sehen (samstags und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, Eintritt frei).

Die gemeinnützige Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung wurde 2004 in Straubing gegründet. Sie fördert Malerei und Bildende Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern. Bisherige Preisträger der Stiftung sind Renate Balda, Jürgen Bergbauer, Rudolf Klaffenböck, Siegfried Kreitner, Tom Kristen, Barbara Proksch, Janna Riabowa, Michael Sailstorfer, Karl Schleinkofer und Bernd Stöcker.

(23.6.2015 | Quelle: Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung)

Website der Ritter-Stiftung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden