topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Preis für demokratische Schulentwicklung erstmals vergeben

Die Auszeichnung "DemokratieErleben" wird von der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) getragen, die sie zusammen mit der Heinrich-Böll-Stiftung, dem Förderprogramm "Demokratisch Handeln", der Zukunftsstiftung Bildung der GLS Treuhand und der Freudenberg Stiftung an drei Schulen verleiht. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert.

19 Schulen haben sich mit umfangreichen Portfolios um den Preis beworben. Die Jury hat drei Schulen für die drei Hauptpreise ausgewählt:

  • Neckarschule Grundschule, Mannheim, Baden-Württemberg (1. Preis, 3.000 €)
  • Carolus-Magnus-Gymnasium, Übach-Palenberg, Nordrhein-Westfalen (2. Preis, 1.000 €)
  • Freie Schule, Leipzig, Sachsen (2. Preis, 1.000 €)

Mit dem “Preis für demokratische Schulentwicklung – DemokratieErleben” werden Schulen ausgezeichnet, in denen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Erwachsenen Demokratie in besonderem Maße lernen, leben und gestalten können. Schulen, die sich für eine inklusive Schulkultur stark machen, die Beteiligung großschreiben und die internationale und kulturelle Vielfalt schätzen. “Schulen spielen eine Schlüsselrolle bei der Vermittlung demokratischer Werte”, so Ralf Fücks (Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung). “Sie sind Lernorte der Demokratie. Diesen Auftrag wollen wir mit dem Preis für demokratische Schulentwicklung hervorheben und die Schulen dabei unterstützen.”

In den ausgezeichneten drei Schulen wirken die Kinder und Jugendliche besonders aktiv und verantwortlich mit, die Demokratie zu gestalten: “Eine demokratische Schulkultur ist kein Luxus, sondern Demokratie in der Schule ist der Ernstfall, und sie muss im Zentrum der Aufgabe stehen, die Schule zu erfüllen hat”, so der Schirmherr des Preises, Prof. Wolfgang Edelstein. Schulen, in denen Demokratie gelebt wird, können gerade jetzt einen Beitrag leisten, Flüchtlingskinder auf ihrem Weg in unsere Gesellschaft zu unterstützen. Demokratische Pädagogik ist ein elementarer Beitrag zur Politischen Bildung.

(18.11.2015 | Quelle: Heinrich-Böll-Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden