topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Plansecur-Stiftung verleiht Förderpreis an Neustart e.V.

Der Preis für herausragendes soziales Engagement geht 2013 an Neustart e.V., eine christliche Lebenshilfe für drogenabhängige, inhaftierte und sich prostituierende Frauen aus Berlin. Die Auszeichnung ist mit 10.000 € dotiert.

Café Neustart (Foto: Plansecur-Stiftung)

Der Verein wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, Frauen beim Ausstieg aus der Prostitution zu helfen. Nach eigenen Angaben kümmern sich derzeit drei Teilzeitkräfte und etwa 25 ehrenamtlich arbeitende Christen unterschiedlicher Gemeinden und Kirchen an drei Standorten um hilfebedürftige Frauen.

Haupteinsatzort ist das Café Neustart am berüchtigten Straßenstrich Kurfürstenstraße. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dort an vier Wochentagen den Frauen für persönliche und geistliche Gespräche zur Verfügung, vermitteln Hilfsangebote und beten für sie.

Die Frauen, die sich meist aus einer Not heraus prostituieren oder weil sie dazu gezwungen werden, bekommen auch bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen Unterstützung. Im Verein Engagierte begleiten sie zu Gerichtsterminen und Ärzten, besuchen sie im Krankenhaus und auf stationären Einrichtungen oder wenn sie eine Haftstrafe absitzen müssen. In der Justizvollzugsanstalt für Frauen unterstützt Neustart den katholischen Gefängnisseelsorger im Gottesdienst. Inhaftierte Frauen, die keinen Kontakt zu Angehörigen haben, erhalten zu Weihnachten und Ostern ein Paket.

“In unserer Arbeit bekommen wir Einblick in die schwierigen Verhältnisse und Lebensumstände der Frauen, die an der Straße stehen. Es ist erschreckend, wie viel Kummer in ihnen steckt”, so Gerhard Schönborn, der Vorsitzende von Neustart. “Zugleich ist aber auch erstaunlich, wie viel Hoffnung und Träume sie haben. Meist fehlen ihnen Menschen, die sie ermutigen, unterstützen und fördern, um aus dem Kreislauf von Drogen und Prostitution herauszukommen”, beschreibt Schönborn die Situation der Frauen.

Mit dem Förderpreis will die Plansecur-Stiftung auf Menschen aufmerksam machen, die sich in tätiger Nächstenliebe um andere kümmern. Die Stiftung wurde 1999 errichtet und bündelt das soziale Engagement der Gesellschafter der Finanzberatungsgesellschaft Plansecur. Die Stiftung engagiert sich neben zahlreichen sozialen Projekten auch in der Wissenschaft, vor allem in der Wirtschafts- und Unternehmensethik, und fördert eine christliche Werte- und Medienkultur. Der Förderpreis wird am 12. Oktober 2013 in Berlin offiziell übergeben.

(23.8.2013 | Quelle: Plansecur-Stiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden