topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Kulturpreis Deutsche Sprache 2014 für Lektorenprogramm der Robert-Bosch-Stiftung

Der undotierte Institutionenpreis wurde von der Eberhard-Schöck-Stiftung (Baden-Baden) und vom Verein Deutsche Sprache e.V. (Dortmund) für besondere Verdienste um die deutsche Sprache am 18. Oktober offiziell überreicht.

“Seit über 20 Jahren können deutsche Hochschulabsolventen mithilfe des Lektorenprogramms als Muttersprachler an osteuropäischen und chinesischen Hochschulen unterrichten und damit nicht nur einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten, sondern auch ein junges und modernes Bild unseres Landes vermitteln“, so die Begründung der Jury.

Bisher erhielten diesen Preis u.a. die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Greifswald, die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens, der SWR-Sender DasDing, das Versandhaus Manufactum, die Stuttgarter Zeitung und die “Sendung mit der Maus”.

Die Jury für den Kulturpreis Deutsche Sprache:

  • Angela Elis (Freiberg)
  • Prof. Dr. Helmut Glück (Sprecher, Bamberg)
  • Dr. Holger Klatte (Geschäftsführung, Dortmund)
  • Prof. Dr. Wolf Peter Klein (Würzburg)
  • Prof. Dr. Walter Krämer (Dortmund)
  • Dipl.-Ing. Eberhard Schöck (Baden-Baden)
  • Prof. Dr. Waltraud Wende (Kiel).

(21.10.2014 | Quelle: Geschäftsstelle des Kulturpreises Deutsche Sprache)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden