topad


Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung vergibt Ernst Jung-Preis für Medizin 2012

Die mit 300.000 € dotierte Auszeichnung wird in diesem Jahr geteilt und Professor Peter Walter MD (Howard Hughes Medical Institute, San Francisco/USA) und Dr. Elisa Izaurralde PhD (Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie, Tübingen) verliehen.

Peter Walter wird für seine wegweisenden Arbeiten zu den Mechanismen der Produktion und Qualitätskontrolle sekretorischer Proteine ausgezeichnet. Mit seiner Forschung hat er zu einem vertieften Verständnis von fundamentalen zellbiologischen Prozessen beigetragen. Elisa Izaurralde erhält den Preis für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Aufklärung der Regulation des Transports und des Metabolismus von RNA in Zellen. Ihre Arbeiten legen die Grundlage für neue Therapieansätze im Bereich Krebs und Diabetes.

Zugleich vergab die Stiftung den Ernst Jung-Karriere-Förder-Preis für medizinische Forschung 2012 an Dr. med. Samuel Huber. Die 210.000 € Preisgeld sollen ihm die Rückkehr nach Deutschland, konkret: von Yale/USA an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf erleichtern.

Mit der Ernst Jung-Medaille für Medizin in Gold 2012 hat die Stiftung Prof. Dr. med. Peter Herrlich PhD (Leibniz Institut für Altersforschung/Fritz-Lipmann-Institut e.V., Jena) für sein Lebenswerk geehrt. Er darf einen Stipendiaten benennen, der ein Stipendium in Höhe von 30.000 € für die Dauer eines Jahres erhalten wird. Peter Herrlich hat sich um die Aufklärung grundlegender molekularbiologischer Mechanismen verdient gemacht, die zur Entstehung von Krebserkrankungen beitragen.

Der Hamburger Reeder Ernst Jung (1896-1976) errichtete die nach ihm benannte Stiftung 1967. Sie widmet sich seit Mitte der 1970er-Jahre ausschließlich dem Gebiet der Humanmedizin. 1976 wurde zum ersten Mal der Ernst Jung-Preis verliehen. Er ist heute einer der am höchsten dotierten Auszeichungen, die in Europa für medizinische Forschung vergeben werden.

(7.5.2012)

Website der Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden