topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Gesunde Schule der Zukunft: Sieger des Grundschulwettbewerbs gekürt

Wie sieht die gesunde Schule der Zukunft aus? Das war die Frage des Grundschulwettbewerbs, zu dem die Johnson & Johnson GmbH gemeinsam mit der Stiftung Kindergesundheit und Microsoft Partners in Learning von April bis August 2012 aufgerufen hatte. Zahlreiche Grundschüler entwickelten kreative Ideen. Die überzeugendsten kamen laut der Fachjury aus Algermissen in Niedersachsen, wo die Klasse 4a des Schuljahres 2011/2012 mit dem ersten Platz ausgezeichnet wurde.

Foto: Johnson & Johnson

Ein gesunder Kiosk mit Gemüse aus dem eigenen Schulgarten, ein Ruheraum zum Entspannen, häufiger Unterricht im Freien – das sind nur einige der Ideen, die Schüler der Grundschule Algermissen beim Grundschulwettbewerb entwickelt haben. Sie entwarfen ein umfassendes Bild der gesunden Schule der Zukunft: Die Klasse reichte nicht nur zahlreiche kreative Collagen und Zeichnungen ein, sondern brachte ihre Einfälle auch gemeinsam in einer klug durchdachten Mindmap in Form. Die Ideenlandkarte kann als praktische Anleitung für eine gesundheitsbewusste Schule dienen.

Für ihren Beitrag erhält die Grundschule Algermissen 2.000 € Preisgeld und einen Workshop von Microsoft Partners in Learning zur sicheren Mediennutzung.

“Die konzeptionelle Leistung der Grundschüler hat uns überzeugt”, lobt Jurymitglied Sonja Klasen, Head of Communications bei der Johnson & Johnson GmbH. “Keine andere Einreichung deckte alle Dimensionen des Themas Gesundheit in so ganzheitlicher Weise ab, von Ernährung über Bewegung bis hin zur Entspannung, und entwarf eine so klare Vision von der gesunden Schule der Zukunft.”

Fußballprofi und Initiativenpate Marko Marin ist als Leistungssportler Vorbild für einen gesunden Lebensstil. Der 23-Jährige zeigt sich ebenfalls von der Leistung der Schüler begeistert: “Ich finde es beeindruckend, dass sich die ganze Klasse intensiv mit dem Thema Gesundheit beschäftigt hat. Eine tolle Teamarbeit und ein hilfreicher Beitrag, damit Kinder in Sachen Gesundheit nicht im Abseits stehen.” Platz zwei ging an die Grundschule Hausburgschule Berlin für die Idee einer Saftbar, die gesunde Ernährung ins Klassenzimmer bringt. Den dritten Platz belegt die Grundschule Mammutschule Ahlen mit einem Fitness-Song.

Allen Teilnehmern standen als Umsetzungshilfe innovative Tools von Microsoft zur Verfügung. “Wir freuen uns, dass wir diese Initiative, die die beiden wichtigen Themenfelder ‘Gesundheit’ und ‘Medienkompetenz’ in gelungener Weise miteinander verbindet, mit unseren Technologien unterstützen durften”, sagt Ulrich Sawade, Area Lead Germany Partners in Learning bei der Microsoft Deutschland GmbH. Die ersten drei Gewinner erhalten einen Workshop zur sicheren Mediennutzung und alle fünf freuen sich zudem über eine Microsoft Xbox-Kinect, die Lust an Bewegung spielerisch unterstützt.

____________________________________________________________________________________

Der Grundschulwettbewerb ist Teil der Initiative “Das gesunde Klassenzimmer”, die die Johnson & Johnson GmbH gemeinsam mit der Stiftung Kindergesundheit 2010 ins Leben gerufen hat. Ziel ist es, die Gesundheit von Grundschülern zu fördern und Lehrkräfte bei der präventiven Gesundheitserziehung zu unterstützen. Derzeit wird im Rahmen dieser Initiative ein Konzept für Grundschulen auf den Weg in die Praxis gebracht.

_____________________________________________________________________________________

Die Siegerkonzepte im Überblick

Foto: Johnson & Johnson

Platz 1: Das gesunde Klassenzimmer, Grundschule Algermissen, Algermissen (Niedersachsen)
Die Schüler der Klasse 4a des Jahres 2011/2012 entwickelten eine eigene, umfassende Vision ihrer gesunden Schule der Zukunft. Sie entwarfen Zeichnungen und Collagen, führten ein Brainstorming durch und hielten ihre Ideen in einer Mindmap fest. Dazu zählen ausgewogene Ernährung am Vormittag, die Raumgestaltung, der Unterricht selbst, die Pausen und weiterführende Vorschläge, etwa für Projekttage. Die Kinder wünschen sich zum Beispiel kostenlose Getränke, Ruhezonen, mehr digitale Tafeln, die Möglichkeit für Unterricht draußen, Kletterbäume und einen Gesundheitstag, bei dem sie Ärzte befragen können.

Platz 2: Die freche Apfelsine, Grundschule Hausburgschule Berlin (Berlin)
Die Klasse 3d (heute 4d) erarbeitete ein Konzept für eine Schulsaftbar. Dafür haben sich die Schüler mit Früchten und ihrer Herkunft beschäftigt und sind selbst aktiv geworden. Sie entwickelten den Slogan und das Maskottchen der “frechen Apfelsine”, einen Song und Rezepte, nach denen sie Fruchtspieße und Mixgetränke zubereiteten. Das Konzept ist fokussiert auf Ernährung als eine Dimension von Gesundheit und ist leicht übertragbar.

Platz 3: Fitness-Song, Mammutschule Ahlen, Ahlen (NRW)
Die Klasse 3b (heute 4b) schrieb einen originellen Gesundheitssong, der die Wünsche einzelner Schüler zur gesunden Schule zum Ausdruck bringt. Ideen sind etwa ein Kletterbaum, ein Trampolin, ein gesundes Mittagessen. Den Song haben die Schüler gemeinsam in Reimform gebracht und eingesungen. Lehrkräfte können ihn als einprägsames Motivationsinstrument in der Gesundheitserziehung nutzen.

(14.11.2012 | Quelle: Johnson & Johnson)

Website zum Wettbewerb

Das gesunde Klassenzimmer auf Facebook

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden