topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Georg August Zinn-Medaille an Gerhard Röhrig und die Bärenherz Stiftung

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat den Heppenheimer Mäzen und Unternehmer Gerhard Röhrig sowie die Bärenherz Stiftung aus Wiesbaden ausgezeichnet.

Foto: Hessische Staatskanzlei

“Beide Preisträger eint die Selbstlosigkeit, mit der sie andere stützen, und die sie zu Botschaftern für Nächstenliebe und Menschlichkeit machen”, sagte der Regierungschef im Rahmen einer Feierstunde in der Hessischen Staatskanzlei. Gerhard Röhrig hat sich über Jahrzehnte mit einem außergewöhnlichen Engagement für seine Geburtsstadt Heppenheim eingesetzt.

Über 40 Jahre lang hat sich der Geschäftsführer der Röhrig granit GmbH für Institutionen und Vereine in der Region stark gemacht. Höhepunkt des bürgerschaftlichen Engagements des 74-Jährigen war das “Haus der Vereine”. Den ortsansässigen Verbänden, Hilfsorganisationen und Vereinen überließ Röhrig ein eigenes Gebäude.

Die Bärenherz Stiftung wurde 1999 gegründet. Sie fördert und unterstützt Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder. Dazu gehört das Kinderhospiz in Wiesbaden, das zehn schwerstkranken Mädchen und Jungen Platz bietet. „Die Stiftung bietet Kindern und ihren Eltern in den emotional schwersten Momenten Halt, Geborgenheit und Trost”, sagte der Ministerpräsident. Die Bärenherz Stiftung unterstützt derzeit Kinderhospize in Wiesbaden, Markkleeberg bei Leipzig und das Kinderhaus Nesthäkchen in Heidenrod-Laufenselden im Rheingau-Taunus-Kreis, eine Dauerpflegeeinrichtung für 27 schwerstbehinderte und -kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Insgesamt engagieren sich rund 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für die Stiftung.

(28.5.2014 | Quelle: Hessische Staatskanzlei)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden