topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Endspurt beim Deutschen Engagementpreis

Noch bis zum 1. Juli 2014 können Menschen, Projekte, Initiativen und Unternehmen für den Deutschen Engagementpreis nominiert werden. Er wird in den Kategorien "Einzelperson", "Gemeinnütziger Dritter Sektor", "Politik & Verwaltung", "Wirtschaft" sowie in der diesjährigen Schwerpunktkategorie "Miteinander der Generationen" vergeben.

Über den mit 10.000 € dotierten Publikumspreis entscheiden Bürgerinnen und Bürger: Sie können im Oktober 2014 aus 15 Finalisten ihren Favoriten per Online-Voting auswählen.

Der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie dem Generali Zukunftsfonds geförderte Deutsche Engagementpreis macht freiwilliges Engagement in Deutschland für eine breite Öffentlichkeit sichtbar und stärkt die Anerkennungskultur. Eine prominent besetzte Jury entscheidet im September über die Gewinnerinnen und Gewinner 2014. Die feierliche Preisverleihung findet am 5. Dezember 2014 im Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin statt.

Ob ehrenamtlicher Vereinsvorstand, engagierte Unternehmerin oder Bürgerinitiative: In den letzten fünf Jahren hat es rund 10.000 Nominierungen gegeben; etwa 5.000 Personen, Organisationen und Initiativen haben sich beteiligt und 33 Gewinner wurden gekürt. Getragen wird der Deutsche Engagementpreis vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss der großen Dachverbände und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors.

(17.6.2014 | Quelle: Projektbüro Deutscher Engagementpreis)

Website zum Deutschen Engagementpreis

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden