topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Ehrung für Peter R. Ackermann

Der Vorstand der Kreuzberger Kinderstiftung erhält das Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die Auszeichnung krönt Ackermanns jahrelanges Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit. Die vom ihm errichtete Kreuzberger Kinderstiftung fördert seit dem Jahr 2004 Projekte anderer Träger der Jugendhilfe, die jungen Menschen eine aktive und verantwortungsbewusste Mitgestaltung ihres eigenen Lebensumfelds ermöglichen sollen – bislang mehr als 350.

Seit 2009 vergibt die Stiftung Stipendien an Sekundarschüler aus den neuen Bundesländern und Berlin, die ein Jahr bei einer Gastfamilie im Ausland verbringen. Die Förderung dieser im Jugendaustausch bisher kaum vertretenen Zielgruppe leistet einen Beitrag zur Chancengleichheit beim Zugang zu Bildungsangeboten.

Peter Rolf Ackermann war schon seit den 1960er-Jahren in verschiedenen Einrichtungen der Bildungs- und Jugendarbeit ehrenamtlich tätig, u.a. war er Vorsitzender des Landesjugendrings Berlin und des Vereins Jugendbildungsstätte Kaubstraße. Später arbeitete er als Projektleiter in der Entwicklungshilfe, in der juristischen pro-bono-Beratung von NGOs und bei der Wiedererrichtung des Janusz-Korczak-Waisenhauses in Warschau mit.

(5.2.2015 | Quelle: Kreuzberger Kinderstiftung/Bundesverband Deutscher Stiftungen)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden