topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Deutscher Umweltpreis 2014 für Peter Hennicke

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) würdigt den ehemaligen Präsidenten des Wuppertal Instituts für sein Engagement in Sachen Energiewende.

Prof. Dr. Peter Hennicke (Foto: Gabriele Senft/Wuppertal Institut)

“Die Energiewende und die Energieeffizienz lagen ihm schon am Herzen, als das Thema in den 1980er-Jahren noch revolutionär neu war und in den Kinderschuhen steckte”, erläuterte DBU-Generalsekretär, Dr. Heinrich Bottermann, die Wahl des Preisträgers.

Mit außergewöhnlichem Engagement und wissenschaftlicher Kompetenz arbeite Hennicke bis heute erfolgreich für den ökologischen Umbau des Energiesystems, das Einsparen von Energie und die ökonomische Machbarkeit einer Vollversorgung aus erneuerbaren Quellen: “Er ist einer der profiliertesten und hartnäckigsten Wegbereiter der Energiewende.”

Hennicke ist kurz nach dessen Gründung an das Wuppertal Institut gekommen. Im Oktober 1992 übernahm er die Leitung der Energieabteilung. Vom Jahr 2000 bis zu seinem Ruhestand 2008 leitete er das Institut. Nach wie vor unterstützt der 72-Jährige das Institut mit seiner wissenschaftlichen Arbeit, insbesondere in dem internationalen Projekt BigEE, das eine umfassende Wissensplattform zur Energieeffizienz in Gebäuden aufbaut. Gleichzeitig nimmt er eine Gastprofessur an der Universität Lund in Schweden wahr. Als wissenschaftlicher Repräsentant des Europäischen Parlaments ist er Mitglied des “Management Boards der European Environmental Agency” (EEA/Kopenhagen). Anfang 2014 wurde er in den Club of Rome aufgenommen.

Peter Hennicke teilt sich den größten mit 500.000 € dotierten Umweltpreis Europas mit Gunther Krieg, Wissenschaftler und Gründer von Unisensor Sensorsysteme. Hubert Weinzierl erhält den DBU-Ehrenpreis für sein lebenslanges Engagement im Naturschutz.

(24.9.2014 | Quelle: Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden