topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Deutscher Klimapreis 2013: Die Gewinner stehen fest

Schulen aus Haar bei München, Hannover, Triberg im Schwarzwald, Tübingen und Viernheim (Hessen) dürfen sich über jeweils 10.000 € Preisgeld freuen. 150 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich um die Auszeichnung der Allianz Umweltstiftung beworben.

“Der Teilnahmerekord von 150 Beiträgen zeigt, wie sehr das Thema Klimaschutz in Schulen an Bedeutung gewinnt”, so Dr. Lutz Spandau, Vorstand der Allianz Umweltstiftung. “Wir hoffen, dass ihre vorbildlichen Projekte auch andere Schulen zu Aktivitäten im Klimaschutz motivieren.” Hörspiele, Theaterstücke und Comicbücher über den Klimawandel fanden sich ebenso unter den Wettbewerbsbeiträgen wie die Ausbildung von Energiespardetektiven oder Energiesparmaßnahmen an Schulgebäuden.

Folgende Schulen, Teams bzw. Projekte erhalten ein Peisgeld von jeweils 10.000 €:

  • Ernst-Mach-Gymnasium Haar bei München
    Das Projektteam Umweltschule des Ernst-Mach-Gymnasiums Haar bei München wird für sein langjähriges und umfangreiches Klimaschutz-Engagement ausgezeichnet: Energiedetektive kümmern sich um das Energiesparen im Schulalltag, Botschafter für Klimagerechtigkeit informieren auch außerhalb der Schule über den Klimawandel und im Unterricht oder in Jahresprojekten wird das Thema Klimaschutz auf unterschiedlichste Weise behandelt. Besonders beeindruckte die Jury das Themenjahr 2012 “Ernährung und Klima”, das mit zahlreichen schulübergreifenden Aktivitäten auf den Zusammenhang zwischen unseren Ernährungsgewohnheiten und dem Klimawandel aufmerksam machte.

  • Integrierte Gesamtschule Mühlenberg in Hannover
    Der Profilkurs “Sonnenenergie” der integrierten Gesamtschule (IGS) Mühlenberg in Hannover erhält die Auszeichnung für sein Projekt “Solar- und Windtankstelle”. In Zusammenarbeit mit der Universität und den Verkehrsbetrieben Hannover erstellten die Schülerinnen und Schüler zunächst Modellanlagen unterschiedlichster Windkraftanlagen um schließlich den für eine Realisierung am besten geeigneten Rotortyp herauszufinden. Dieser dient dann in Kombination mit einer Fotovoltaik-Anlage als Elektrotankstelle für die schuleigenen Elektrofahrzeuge. Die Jury lobte auch das langjährige Engagement des Profilkurses für das so genannte “Energie-LAB” der Schule, ein lokales Energie-Kompetenzzentrum, in dem neben den Klassen der IGS jährlich auch ca. 100 externe Gruppen rund um das Thema Energie experimentieren.

  • Realschule Triberg im Schwarzwald
    Die ehemalige Klasse 8b der Realschule Triberg im Schwarzwald überzeugte die Jury mit ihrem Unterrichtsprojekt “Das Energieheft”. Die Klasse beschreibt darin den typischen “Energiealltag” eines Schülers: Vom warmen Wasser zum Zähneputzen über die Fahrt mit dem Schulbus bis zum abendlichen Fernsehschauen – jeweils wurde der genaue Energieverbrauch ermittelt und in eine für Kinder besonders anschauliche, selbst erfundene Energieeinheit umgerechnet, den “Eimer”.

  • Wildermuth-Gymnasium Tübingen
    Am Wildermuth-Gymnasium in Tübingen wirbt die von zwei Schülern gegründete Umwelt-AG “YOUff” (Youth for Future) seit 2009 mit unterschiedlichsten Aktivitäten für mehr Klimaschutz – zum Beispiel mit einer jährlichen Infoveranstaltung für die 5. Klassen, Vorträge in den höheren Klassenstufen oder Klimaausstellungen im Schulgebäude. Ausgezeichnet wird die 2012 von der Umwelt-AG vollständig in Eigenregie geplante und durchgeführte “Schüler-Klima-Messe”, eine dreitägige Veranstaltung in der Schulsporthalle mit den Schwerpunkten Klimawandel, Müll, Ernährung und Mobilität.

  • Alexander-von-Humboldt-Europaschule Viernheim (Hessen)
    An der Alexander-von-Humboldt-Europaschule Viernheim (Hessen), einer Gesamtschule, ist seit vielen Jahren die Schülerfirma “Energieagentur” aktiv. Regelmäßig investiert sie im Schulgebäude in unterschiedlichste Energiesparmaßnahmen und erhält dafür vom Schulträger einen Teil der dadurch eingesparten Energiekosten – die dann wieder für weitere Klimaschutz-Maßnahmen verwendet werden.

(31.1.2013 | Quelle: Allianz Umweltstiftung)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden