topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Bayer Cares Foundation zeichnet innovative Gesundheitsprojekte aus

„Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V.“ wird mit dem „Aspirin Sozialpreis 2011“ der „Bayer Cares Foundation“ ausgezeichnet. Der bundesweit tätige Verein schließt mit einem einzigartigen Angebot eine Versorgungslücke zur Betreuung junger Brandopfer und ihrer Familien und erhält als Erstplatzierter ein Preisgeld von 15.000 €. Den mit 10.000 € dotierten Platz 2 belegt das „MediMobil“, ein Kooperationsprojekt zwischen dem Solinger Ärztenetzwerk „solimed“ und der Tafel Solingen, zur medizinischen Versorgung bedürftiger Menschen.

5.000 Euro für Platz 3 gehen an das Diakonische Werk Berlin-Stadtmitte für das Projekt „Vergiss mich nicht“, das Kindern suchtkranker Eltern Patenschaften vermittelt.

„Innovationen sind die Lebensader des Erfinder-Unternehmens Bayer. Auch im Bereich des gesellschaftlichen Engagements wollen wir gezielt innovative Ansätze unterstützen. Alle Träger des Aspirin Sozialpreises bieten jeweils einzigartige Hilfsleistungen im Gesundheitsbereich an, beschreiten dafür neue Wege und haben Modellcharakter“, sagte Dr. Richard Pott, im Vorstand der Bayer AG verantwortlich für Personal und Strategie und Vorstand der Bayer-Stiftung, bei der Preisverleihung am 12. Mai 2011 in Berlin.

Professor Dr. Karl Max Einhäupl, Vorstandsvorsitzender der Charité-Universitätsmedizin Berlin, betonte in seiner Fest-Rede: “Die Medizin ist eine soziale Wissenschaft. Gemeinnützige Sozialprojekte sind ein bedeutender Impulsgeber für eine verbesserte Gesundheitsversorgung in Deutschland. Durch den Fokus auf sozialmedizinische und präventive Aufgaben stellen sie eine wertvolle Ergänzung der klassischen medizinischen Leistungen dar.”

In Deutschland erleiden jährlich rund 30.000 Kinder so schwere Verbrennungen oder Verbrühungen, dass sie medizinisch versorgt werden müssen – 6.000 von ihnen durch einen stationären Krankenhaus-Aufenthalt. Das Angebot der 1993 in Norderstedt, Schleswig-Holstein, gegründeten „Paulinchen“-Initiative umfasst die Versorgung im akuten Verbrennungsunfall, alle Phasen der Nachsorge sowie Präventionsarbeit und zeichnet sich durch interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kinderärzten, Chirurgen und Pädagogen aus. Das kostenlose Beratungsangebot der Telefon-Hotline wird jährlich von rund 5.000 Menschen wahrgenommen.

„MediMobil“ bietet seit 2007 durch die standortunabhängige, kostenlose und unbürokratische medizinische Versorgung eine sozialmedizinische Hilfe an, die es in Deutschland so zuvor noch nicht gab. Jährlich profitieren davon rund 500 bedürftige Menschen.

Mehr als 2,6 Mio. Kinder und Jugendliche leben in Deutschland in Familien mit suchtkranken Eltern. Das Risiko, als Erwachsene selbst suchtkrank zu werden, ist sechsmal höher als bei Kindern aus nicht betroffenen Familien. Seit 2008 vermittelt das Diakonische Werk Berlin Stadtmitte Kindern und Jugendlichen aus Suchtfamilien Paten, die ihnen als langfristige, stabile Bezugspersonen dienen.

Über die Vergabe des „Aspirin Sozialpreises 2011“ entschied ein unabhängiger Stiftungsrat aus Experten auf dem Gebiet des gesellschaftlichen Engagements. Zentrale Kriterien für die Prämierung der Projekte waren Innovation, Nachhaltigkeit, Modellcharakter und unternehmerische Herangehensweise.

Darüber hinaus vergab die Stiftung den mit 5.000 € dotierten Publikumspreis an den Gewinner des Online-Votings, das „Muslimische Seelsorge Telefon“ der humanitären Organisation „Islamic Relief“. Es berät Muslime und Nicht-Muslime in Krisensituationen in deutsch, türkisch und anderen Sprachen – ein Angebot, von dem seit Start 2009 rund 4.200 Anrufer Gebrauch machten. Auf das Projekt entfielen 1.204 von insgesamt 18.800 Stimmen der Internet-Abstimmung.

Die „Bayer Cares Foundation“ vergibt den „Aspirin Sozialpreis“ jährlich. Start der neuen Bewerbungsrunde ist der 1. September 2011. (19/05/11; Quelle: Bayer Cares Foundation)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden