topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Bälz-Stiftung prämiert Master-Arbeit über Behaglichkeit als Regelgröße

Anita Hasert, Master-Absolventin der Hochschule Biberach im Studiengang Gebäudeklimatik, hat sich mit der Bedeutung von Behaglichkeitskriterien in der Raumregelung und Gebäudeautomatisierung beschäftigt.

Anita Hasert (Foto: HBC/Stefan Sättele)

Auf Grundlage von Simulationsstudien an einem konkreten Raummodell der Hochschule Biberach konnte sie detailliert die Regeloptimierung untersuchen. Menschen sollen sich in Häusern und Räumen wohlfühlen und diese optimal nutzen können, egal ob es sich dabei um den privaten oder beruflichen Bereich handele, so die Architektin und Ingenieurin.

Behaglichkeitsanforderungen ständen keineswegs im Widerspruch zur energieeffizienten Klimatisierung von Gebäuden. Der Nutzer solle seinen Einfluss auf das Raumklima kennen und ein Bewusstsein für Energie und Kosten entwickeln können. “Mit dem Verständnis gegenüber technischer Gebäudefunktionen steigen auch Akzeptanz und Wohlbefinden”, so Anita Hasert.

Die Schwierigkeit der Ausarbeitung lag zunächst darin, dass individuelle Empfindungen (Behaglichkeit, Wohlgefühl, Nutzerkomfort) des Menschen in einer bestimmten Raum- und Klimasituation keine wirklich messbare Größe darstellen und zudem durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden. Um eine hohe Anwendung in der standardisierten Raumautomation zu gewährleisten wurde das in der Branche bekannte Rechenmodell zur Beschreibung der Behaglichkeit nach Fanger vereinfacht; sodass die ursprünglich sechs Eingangsparameter auf die drei einfach zu ermittelnden Größen Bekleidungsisolation, Aktivitätsgrad und Raumlufttemperatur reduziert wurden.

Die Bälz-Stiftung wurde 1978 von der Firma W. Bälz & Sohn GmbH & Co., Heilbronn, gegründet und hat ihren Sitz an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, Studiengang Gebäude- und Energietechnik. Die Stiftung fördert die anwendungsorientierte Ingenieurausbildung an Fachhochschulen unter anderem mit Seminaren und Wettbewerben für Studierende und Absolventen.

(17.1.2013 | Quelle: Hochschule Biberach)

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden