topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Aspirin Sozialpreis 2015: Regenbogenfahrt gewinnt Publikumspreis

Das Projekt der Deutschen Kinderkrebsstiftung ist der Sieger des Online-Votings für den mit 5.000 € dotierten Publikumspreis des Aspirin Sozialpreises 2015.

Das Projekt erhielt 1.282 (rund 15 Prozent) der abgegebenen 8.571 Stimmen und setzte sich gegen 96 Mitbewerber durch. Jährlich fahren rund 50 Teilnehmer mit dem Fahrrad ca. 600 Kilometer durch Deutschland und besuchen krebskranke Kinder und Jugendliche in diversen Behandlungszentren.

Das Besondere: Alle Teilnehmer waren in jungen Jahren selbst an Krebs erkrankt – daher können sie glaubhaft wertvolle Erfahrungen weitergeben und die jungen Patienten psychologisch unterstützen. Häufig pflegen beide Seiten weiterhin den einmal hergestellten persönlichen Kontakt. Weitere Ziele der Initiative sind es, die Gesellschaft für das Thema Krebs bei Kindern zu sensibilisieren und die Bürger zu Spenden zur Unterstützung der Arbeit der in Bonn ansässigen Deutschen Kinderkrebsstiftung zu motivieren. Jährlich erkranken in Deutschland rund 2.000 Kinder und Jugendliche an Krebs.


Foto: Bayer AG

Die Regenbogenfahrt 2015 wird vom 22. bis 29. August 2015 stattfinden und von Halle über Leipzig, Chemnitz, Dresden und Cottbus nach Berlin führen.

Der Aspirin Sozialpreis zeichnet gemeinnützige Projekte aus, die wertvolle Beiträge zur Gesundheitsversorgung in Deutschland leisten und gezielt soziale Aspekte mit einbeziehen. Die Bayer Cares Foundation, die Sozialstiftung des Bayer-Konzerns, wird den Publikumsgewinner sowie drei weitere, von einer Fachjury ausgewählte Preisträger am 13. Mai 2015 in Berlin ehren.

(3.2.2015 | Quelle: Bayer Cares Foundation)

Der Aspirin Sozialpreis auf Facebook

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden