topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

Alexander Otto Sportstiftung zeichnet Projekte im Behindertensport aus

Die Alexander Otto Sportstiftung hat heute zum dritten Mal den mit insgesamt 30.000 € dotierten Werner-Otto-Preis im Hamburger Behindertensport verliehen. Ausgezeichnet wurde der SV Nettelnburg/Allermöhe für sein Drachenbootteam mit Behindertensportlern.

Feierliche Preisübergabe (Foto: Alexander Otto Sportstiftung)

Dafür erhält der Verein ein Preisgeld von 15.000 € und das Team einen Startplatz für den traditionsreichen Drachenboot-Cup am 14. Juni 2013 auf der Binnenalster.

Anerkennungen verbunden mit Preisgeldern von jeweils 5.000 € erhielten die Elbschule Hamburg für ihre Kletter-AG mit gehörlosen und schwerhörenden Kindern und Jugendlichen, Gün-Weiß Eimsbüttel für sein Fußballangebot an Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom sowie der Förderverein Integrationssport Hamburg und Umgebung für sein breites inklusives Sportangebot.

Eine Fachjury kürte die Gewinner unter 16 eingereichten Projekten. Preiswürdig waren Projekte im Bereich des Behindertensports, die zur Inklusion und Förderung behinderter Menschen im Sport beitragen. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Senatsempfangs im Beisein von Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit, Sportsenator Michael Neumann sowie rund 100 Gästen aus Hamburgs Sport, Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien im Hamburger Rathaus statt.

(28.2.2013 | Quelle: Alexander Otto Sportstiftung)

Website der Alexander Otto Sportstiftung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden