topad


Akteure & Konzepte

Auszeichnungen

70 norddeutsche Kindertagesstätten als KITA21 ausgezeichnet

Die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung hat im August insgesamt 70 norddeutsche Kindertageseinrichtungen für ihre vorbildliche Bildungsarbeit für eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

In diesem Jahr verlieh die Umweltstiftung die Auszeichnung erstmals in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen in Kooperation mit lokalen Partnern und der Leuphana Universität Lüneburg. “Ich bin beeindruckt, mit welchem Engagement und Ideenreichtum die pädagogischen Fachkräfte ihre Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen gestalten”, erklärte Ralf Thielebein, Geschäftsführer der S.O.F.

Das Ziel der Bildungsinitiative “KITA21 – Die Zukunftsgestalter” ist es, schon im Kindesalter ein Bewusstsein für nachhaltiges Handeln und eigene Mitgestaltungsmöglichkeiten zu fördern. Und das Konzept stößt auf reges Interesse: Seit Beginn der Initiative 2009 nahmen bereits 221 Kitas an dem Unterstützungs- und Auszeichnungsverfahren teil.

Nachdem sich die Modellphase vor allem auf Hamburger Kitas konzentrierte, sind unter den 70 ausgezeichneten Einrichtungen in diesem Jahr bereits 28 Kitas aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein. In beiden Bundesländern setzt die S.O.F. KITA21 erstmals mit Partnern aus der Region um: in Niedersachsen mit den Klimaschutzstellen der Landkreise Lüneburg und Harburg und in Schleswig-Holstein im Rahmen des Modellprojekts „KITA21 – Die Klimaretter“ mit dem azv Südholstein und dem Landkreis Pinneberg.

“Das vergangene Kita-Jahr hat gezeigt, dass das Auszeichnungsverfahren KITA21 auch in der Fläche und auf dem Lande ankommt”, sagte Thielebein und ermuntert Gemeinden, Städte und Regionen, die sich für das KITA21-Verfahren interessieren, Kontakt zur S.O.F. aufzunehmen. “Wir sind gerne bereit, das Konzept und unsere Erfahrung in weiteren Regionen einzubringen.”

In Hamburg, Südholstein und den Landkreisen Lüneburg und Harburg ist das Auszeichnungsverfahren mit dem neuen Kita-Jahr bereits in die nächste Runde gegangen. Dabei unterstützt die S.O.F. die Kitas auf dem Weg zur Auszeichnung unter anderem mit Fortbildungen und Vernetzungstreffen, in denen die Teilnehmenden erfahren, wie sie lebendige Bildungsarbeit im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung umsetzen können. Wer noch einen Platz in einer der KITA21-Fortbildungen ergattern möchte, sollte sich beeilen, denn es sind nur noch wenige Plätze frei. Der Anmeldeschluss für das Auszeichnungsverfahren ist der 31. Oktober 2013.

(11.9.2013 | Quelle: S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung)

Website zur Initiative “KITA21 – Die Zukunftsgestalter“

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Auszeichnungen"


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen. Weitere Informationen

Verstanden