Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Wettbewerb "Forschergeist 2016" gestartet

Die Deutsche Telekom Stiftung und die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" rufen zum dritten Mal den bundesweit größten Kita-Wettbewerb aus.

Alle Kindertagesstätten in Deutschland können sich ab sofort bewerben. Herausragende Projekte, die Mädchen und Jungen für die Welt der Naturwissenschaften, Mathematik oder Technik begeistert haben, werden von der Deutsche Telekom Stiftung und der Stiftung “Haus der kleinen Forscher” ausgezeichnet. Dabei kann es um alltägliche Kinderfragen gehen wie “Kann man Knöpfe stapeln?”, “Haben Hühner Zähne?” oder “Wie kommt Wasser in die Wolke?”

Gesucht wird das beste Projekt aus jedem Bundesland. Aus den Landessiegern wählt die Jury, bestehend aus Experten aus Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft, dann fünf Bundessieger aus. Die Landessieger erhalten ein Preisgeld zur Förderung der naturwissenschaftlichen, mathematischen oder technischen Bildungsarbeit in der Kita in Höhe von jeweils 2.000 €, die Bundessieger zusätzlich 3.000 €. Darüber hinaus können Sonderpreise vergeben werden.

Alle Kindergärten und Kindertagesstätten, in denen projektbezogen geforscht wurde, haben die Möglichkeit, sich bis zum 31. Januar 2016 online zu bewerben.

Während die Landessieger vor Ort gekürt werden, geben die Initiatoren die Bundessieger am 1. Juni 2016 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Umspannwerk in Berlin Kreuzberg bekannt. Die ausgezeichneten Projekte werden wie in der ersten beiden Runden des Wettbewerbs 2012 und 2014 als „Beispiele guter Praxis“ veröffentlicht – um den Forschergeist zu erhalten und in Zukunft noch mehr pädagogische Fachkräfte in Kitas für das Forschen und Entdecken mit Kindern zu begeistern.

(16.10.2015 | Quelle: Deutsche Telekom Stiftung)

Website zum Wettbewerb mit Online-Bewerbung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"