topad


Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus 2014

Kritischer Journalismus – Gründliche Recherche statt bestellter Wahrheiten: Unter diesem Motto vergibt die Otto Brenner Stiftung (OBS) wieder sechs Preise und drei Recherche-Stipendien für junge Talente im Journalismus.

Mit einem Preisgeld von insgesamt 47.000 € gehört der OBS-Journalistenpreis zu den höchst dotierten Journalistenpreisen in Deutschland. In den vergangenen Jahren wurden jeweils über 500 Bewerbungen eingereicht. Die Ausschreibung läuft bis 15. Juli 2014.

Ziel des Wettbewerbs ist es, gesellschaftlich relevante aber vernachlässigte Themen in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Der Otto Brenner Preis soll Journalistinnen und Journalisten ermutigen, unbequeme Fragen aufzugreifen und Missstände in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft klar zu benennen. Anliegen des Wettbewerbs ist die Prämierung von Beiträgen, die sich vom breiten Meinungsstrom der Berichterstattung durch eine eigenständige und vor allem gründliche Rechercheleistung absetzen und in Sprache, Stil und Darstellungsweise überzeugen.

Eine unabhängige Jury prämiert drei intensiv recherchierte und anspruchsvolle Beiträge (1. bis 3. Preis: 10.000, 5.000 und 3.000 €). Hinzu kommen ein mit jeweils 2.000 € dotierter Newcomer- und ein Medienprojekt-Preis.

Der Brenner Preis “Spezial” zeichnet die beste Analyse (Leitartikel, Kommentar, Essay) mit 10.000 € aus und soll dazu beitragen, dem Trend zur unkritischen Übernahme einer Mehrheitsmeinung entgegenzuwirken. Der Preis soll den Mut zur klaren, pointierten und sorgfältig begründeten Meinung stärken.

Die drei Recherche-Stipendien in Höhe von jeweils 5.000 €, die ebenfalls wieder ausgeschrieben werden, sollen es jungen Nachwuchsjournalisten ermöglichen, wichtige Themen aufzugreifen und über einen längeren Zeitraum zu recherchieren. Die Stipendien werden von erfahrenen Redakteuren betreut.

Die Preisverleihung findet am 28. Oktober 2014 in Berlin statt.

(15.4.2014 | Quelle: Otto Brenner Stiftung)

Detaillierte Ausschreibung auf der Website zum Otto Brenner Preis

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"