Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Neue Medienpreise und Cartoonpreis für Mathematik

Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung lobt zwei Medienpreise und einen Cartoonpreis aus. Die Preisgelder stiftet die Berliner Walter de Gruyter Stiftung. Die Ausschreibung des Cartoonpreises erfolgt in Kooperation mit dem Internetportal Toonpool. Bewerbungen für alle Preise sind ab sofort und bis 15. September 2013 möglich.

Das erste Mal seit Jahren lobt die Deutsche Mathematiker-Vereinigung wieder zwei Medienpreise und einen Cartoonpreis für Mathematik aus: Beim Journalistenpreis, der mit 1.000 € dotiert ist, wird ein Journalist für einen besonders gelungenen Einzelbeitrag zur Mathematik in einem tagesaktuellen Medium ausgezeichnet.

Den mit 4.000 € dotierten Medienpreis gibt es für herausragende Leistungen bei der Vermittlung und Popularisierung von Mathematik. Er kann an Medienvetreter gehen, aber auch an Wissenschaftler, die Mathematik originell und professionell an die breite Öffentlichkeit vermitteln.

Für die beste humorvolle Zeichnung zur Mathematik wird ein Cartoonpreis (Preisgeld: 1.000 €) ausgelobt. Die Preisgelder stiftet zum wiederholten Mal die Berliner Walter de Gruyter Stiftung. Die Ausschreibung des Cartoonpreises erfolgt wieder in Kooperation mit dem Internetportal www.toonpool.com. Bewerbungen für alle Preise sind ab sofort möglich. Das Werk darf dann nicht älter als drei Jahre sein. Die Entscheidung trifft eine vierköpfige Jury.

(3.7.2013 | Quelle: Deutsche Mathematiker-Vereinigung)

Detaillierte Ausschreibung der Medienpreise

Detaillierte Ausschreibung des Cartoonpreises


Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"