Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Medienpreis der Deutschen Kinderhospizstiftung 2014

Der mit insgesamt 3.000 € dotierte Medienpreis zeichnet journalistische Beiträge in Publikums- oder Fachmedien aus, die auf vorbildliche Weise über die Kinderhospizarbeit und pädiatrische Palliativversorgung berichten.

Der Preis wurde erstmalig 2012 und wird nun alle zwei Jahre vergeben. Die Veröffentlichungen sollen einen der drei Themenschwerpunkte behandeln:

  • Kinder und Tod
  • Lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche und ihre Familien
  • ehrenamtliches Engagement in der Kinderhospizarbeit

Preiswürdige Arbeiten sollen zu einem offenen und informierten Umgang mit den Themen Krankheit, Sterben und Tod von Kindern beitragen und über die Kinderhospizarbeit und die pädiatrische Palliativversorgung in Deutschland informieren. Die Beiträge sollen überkonfessionell, überparteilich und weltanschaulich ungebunden sein. Sie sollen informativ, aber nicht mitleidserregend sein, heißt es in der Ausschreibung.

Für den TOM-Medienpreis kommen Arbeiten aus Fernsehen, Funk und Print in Frage, die zwischen dem 1. September 2012 und dem 30. August 2014 veröffentlicht bzw. gesendet wurden. Sowohl die Autoren selbst als auch die verantwortlichen Redakteure oder Chefredakteure können Arbeiten einreichen. Einsendeschluss ist der 15. September 2014.

(22.8.2014 | Quelle: Deutschen Kinderhospizstiftung)

Detaillierte Ausschreibung auf der Website der Deutschen Kinderhospizstiftung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"