Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Journalistenpreis 2015 der Stiftung Weltbevölkerung

Die Stiftung schreibt ihren Journalistenpreis "Weltbevölkerung" zum ersten Mal in Form von Reisestipendien aus.

Damit soll es Journalisten ermöglicht werden, redaktionelle Beiträge zum Zusammenhang zwischen Bevölkerungsdynamiken, Entwicklung und Gesundheit in Afrika südlich der Sahara zu recherchieren und in einem in Deutschland erscheinenden Medium zu veröffentlichen. Finanziert werden bis zu drei Recherchereisen, die bis ca. Ende März 2015 realisiert werden sollen.

Zu den Themen, die Redakteure oder freie Journalisten im Rahmen einer Reise nach Afrika südlich der Sahara recherchieren, zählen insbesondere:

  • Gesundheitssituation: vor allem Familienplanung, Sexualaufklärung, HIV und Aids, Kinder- und Müttersterblichkeit, Gesundheitssysteme
  • Ursachen und Folgen von Bevölkerungsdynamiken: vor allem Bevölkerungswachstum sowie die junge Altersstruktur von Bevölkerungen und ihr Potenzial für Entwicklung
  • Situation von Mädchen und jungen Frauen: vor allem fehlende Gleichberechtigung, Kinderehen, Teenagerschwangerschaften.

Über die Vergabe der bis zu drei Reisestipendien entscheidet eine Fachjury. Die Stipendiaten werden bei einer feierlichen Preisverleihung voraussichtlich im Juni 2015 in Berlin geehrt. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Einsendeschluss der Bewerbungen ist der 30. November 2014.

(2.10.2014 | Quelle: Stiftung Weltbevölkerung)

Detaillierte Ausschreibung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"