Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Heinz Sielmann Stiftung sucht junge Filmtalente

Das CAMäleon, der Jugendfilmwettbewerb der Heinz Sielmann Stiftung, geht in die dritte Runde. Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren sind aufgerufen, sich einen Camcorder, eine Fotokamera oder ein Handy zu schnappen und in einem Kurzfilm ihre Sicht auf die Natur dazustellen. Einsendeschluss ist der 1. Juni 2013.

Foto: Martina Reuter/Heinz Sielmann Stiftung

Auf den jeweils besten Film jeder ausgeschriebenen Kategorie warten Warengutscheine des Kameraherstellers Panasonic. Die nominierten Filme werden im Rahmen des Darßer Naturfilmfestivals vom 25. bis 29. September 2013 zu sehen sein.

Als Einsendungen für den Naturfilmwettbewerb CAMäleon 2013 werden nicht nur Produktionen aus diesem Jahr akzeptiert, sondern auch Filme, die bis zu zwei Jahre alt sein können – Voraussetzung: Der Filmnachwuchs ist zum Abgabezeitpunkt noch 18 Jahre alt.

Es können Filme eingereicht werden, die einzeln, im Team, in einer Film-AG oder mit der Schulklasse entstanden sind. Beiträge aus mehrtägigen Workshops sind nicht zugelassen. Eine fachkundige Jury aus Vertretern von NDR Naturfilm, der Zeitschrift Geo und der Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein entscheidet am Ende über die maximal sieben Minuten umfassenden Filmbeiträge, die in den Altersklassen 12 bis 15 Jahre und 16 bis 18 Jahre eingereicht werden können.

CAMäleon-Sponsor Panasonic hat zu dem Wettbewerb erstmals einen Sonderpreis für den besten Naturfilmclip ausgelobt. Einzige Bedingungen: Der Clip muss sich um das Thema Natur drehen und darf nicht länger als 90 Sekunden sein. Ansonsten sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auch eine Einteilung in Altersklassen erfolgt nicht.

Für den Sonderpreis wie auch bei den regulären Wettbewerbsbeiträgen hat der Kamerahersteller einen Preis im Wert von 500 € für den Besten Naturfilm einer jeden Kategorie gestiftet. Zudem übernimmt die Heinz Sielmann Stiftung die Kosten für eine Übernachtung eines Vertreters der jeweils nominierten Filmcrew auf dem Darß. Den Nachwuchstalenten wird es auch möglich sein, an einem Workshop für Jungfilmer teilzunehmen.

(6.5.2013 | Quelle: Heinz Sielmann Stiftung)

Website zum Filmpreis

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"