Akteure & Konzepte

Ausschreibungen

Hans Sauer Preis 2014

Unter dem Titel "Re:generationen. Re:generativ“ werden bereits umgesetzte städtische Wohnungsbauprojekte, die herausragende und besonders innovative Lösungen für nachhaltiges und generationengerechtes Bauen bieten, von der Hans Sauer Stiftung mit 10.000 € prämiert.

Gesucht sind Ideen aus den Bereichen Bautechnik, Architektur und Stadtplanung, die nicht nur die negativen Umwelteinflüsse von Gebäuden reduzieren, sondern städtisches Wohnen erlebbar verbessern und für eine Vielfalt von Generationen lebenswerter gestalten.

Ein Planen und Bauen für Ressourcenschonung und Generationenvielfalt erfordert eine vernetzte Herangehensweise, ein Arrangement technischer, sozialer und gestalterischer Innovationen und damit neue integrierte Planungsprozesse.

Der Wettbewerb steht Instituten und Planungsbüros, Architekten, Bautechnikern, Stadt- und Landschaftsplanern, sowie Bauträgern (Kommunen, Wohnungsbaugesellschaften, Genossenschaften etc.) offen. Prämiert werden Projekte des städtischen Wohnungsbaus – von Einzelgebäuden bis hin zu Anlagen und Quartieren, deren Fertigstellung in die Zeit zwischen 1. Januar 2006 und 31. Dezember 2013 fällt.

Der Wettbewerb steht sowohl Neubau- als auch Umbauprojekten im Bestand offen und ist auf den deutschsprachigen Raum beschränkt. Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember 2013.

(29.7.2013 | Quelle: Hans Sauer Stiftung)

Detaillierte Ausschreibung

Zur Übersicht "Akteure & Konzepte // Ausschreibungen"